Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 24.9.2011| Herren 1


Herrenmannschaft der HG Aalen-Wasseralfingen

HG demontiert Hüttlingen

Mit einer sehr überzeugenden Leistung haben die Männer der HG Aalen/Wasseralfingen das Lokalderby gegen den TSV Hüttlingen dominiert und die Gäste beim 34:22 Sieg mehr als deutlich in die Schranken gewiesen. Beide Mannschaften wurden zu Beginn der Saison enorm verjüngt und deswegen hatte man eigentlich ein offenes Duell erwartet. Doch mit einer aggressiven und offensiven Abwehr setzte die HG Aalen/Wasseralfingen die Gäste von Beginn an so unter Druck, dass ihnen viele technische Fehler und Abschlüsse aus ungünstigen Wurfpositionen aufgezwungen wurden. Der nach einer Verletzungspause zurückgekehrte Holger Auer setzte dagegen für die Mannschaft von Roland Kraft in der Offensive die ersten Akzente und brachte mit zwei fulminanten Rückraumtreffer die HG in Front. Weitere Treffer durch Gegenstöße und von den Außenpositionen trieben das Ergebnis auf 8:2 für die Gastgeber und Hüttlingens Trainer Thomas Neumann sah sich zu einer Auszeit gezwungen. Aber auch in deren Anschluss blieb die Handballgemeinschaft spielbestimmend, hatte mit Markus Goldbach einen sehr guten Rückhalt und auch die Wechsel änderten nichts an der geschlossenen Mannschaftsleistung der Jungs um Spielführer Florian Egetemeyr. Bis auf 16:6 bauten die Blau-Gelben den Vorsprung aus und auch wenn Hüttlingen zur Pause noch auf 16:8 verkürzte, eine Vorentscheidung war in der gut besuchten Talsporthalle längst gefallen.

Wer nach der Pause ein Aufbäumen der Gäste erwartet hatte wurde enttäuscht, was aber natürlich auch an der weiterhin sehr aufmerksamen Abwehr der Handballgemeinschaft lag. Auf der anderen Seite stellten die schnellen HG-Angreifer die Hüttlinger Abwehr vor große Probleme und auch als Hüttlingen HG-Youngster Kevin Kraft in kurze Deckung nahm änderte sich nichts an der Dominanz der Hausherren. Die ganze Partie über hatte die Handballgemeinschaft schöne Tore heraus gespielt und gegen Ende wollte dann Alles gelingen. Den Abschluss bildete dann ein im Gegenstoß erzielter Kempatreffer von Julian Brender.

Es war schon eine gute Vorstellung der Handballgemeinschaft, aber am kommenden Wochenende wartet im Spitzenspiel mit der TG Hofen 2 bestimmt auch ein stärkerer Gegner.

Markus Goldbach, Thomas Panterott; Jonas Kraft(3), Holger Auer(5), Florian Egetemeyr(8/5), Manuel Körber(1), Jakob Erath, Dominik Rausch(2), Julian Brender(2), Patrick Pfründer(4), Kevin Kraft(5), Dennis Bombera, Sebastian Bauer(1), Sven Knappich(3)

Spielergebnisse HVW

Tabellenstand:

Tabellenstand der HG Aalen-Wasseralfingen

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s