Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 25.9.2011| mA1


männliche A1 der HG Aalen-Wasseralfingen

HG kämpft den Favoriten nieder

Was für ein Kampfspiel! Die männliche A-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen hat sich für die Auftaktniederlage rehabilitiert und einen der Favoriten der Württemberg-Oberliga den HV Rot-Weiß Laupheim in der Karl-Weiland-Halle mit 30:29 niedergekämpft. In der Laupheimer Mannschaft stehen einige Spieler die bereits im Aktiven Bereich über Oberliga-Erfahrung verfügen und mit Constantin Striebel sogar ein junger Spieler der in der dritten Liga zum Stammpersonal zählt. Aber die Mannschaft von Hajo Bürgermeister und Christian Strobel setzte am Sonntag in der Karl-Weiland-Halle ihre mannschaftliche Geschlossenheit dagegen und war im Gegensatz zum Saisonauftakt letzte Woche nicht mehr wieder zu erkennen.

Bis zum 5:5 verlief die Partie recht ausgeglichen, aber als die HG zu überhastet den Abschluss suchte, zeigten sich die Gäste sehr routiniert und gingen mit vier Treffern in Folge mit 5:9 in Führung. Die HG-Jungs wollten sich aber nicht hängen lassen, kämpften in einem äußerst intensiven Spiel in der Abwehr um jeden Ball und auch Alex Balle konnte mit einigen guten Paraden glänzen. Der Lohn war der 12:12 Ausgleich kurz vor der Pause, in welche die Gäste aber dann doch noch mit einer 12:13 Führung gingen. War schon die erste Hälfte intensiv und spannend, so wurde das im zweiten Durchgang noch gesteigert.

Die gut besetzte Karl-Weiland-Halle trieb die HG unermüdlich an und die Mannschaft ließ sich von der guten Stimmung anstecken. Bis zum 17:17 gab ein Tor das Andere, dann setzten sich die Gäste wieder auf 17:20 ab. Die HG kam zurück glich beim 21:21 wieder aus und musste Laupheim in Unterzahl wieder auf 23:26 ziehen lassen. Dann aber kam die HG. Paddy Pfründer, Dominik Walter und trotz kurzer Deckung Kevin Kraft rissen ihre Mannschaft mit erzielten sechs Treffer in Folge und man hatte das Spiel auf 29:26 gedreht. Die Halle stand Kopf, die Jungs wollten zu viel, schlossen zu früh ab und den Gästen gelang tatsächlich der Ausgleich. Zwei Minuten vor Spielende erzielte Patrick Pfründer das 30:29, aber die Gäste hatten noch zwei Angriffe. Einen setzten sie am Tor vorbei und den letzten konnte Matze Deiss aus kurzer Entfernung abwehren. Eine starke Leistung der HG-Jungs, die sich zu Recht von den Zuschauern feiern lassen durften.

HG: Alexander Balle, Matthias Deiss; Jonas Kurz(3), Patrick Pfründer(9/5), Kevin Kraft(7), Christian Liebert(1), Christian Schlipf, Jonas Turnwald(2), Manuel Haas, Marcel Böhringer(3), Dominik Walter(5), Lukas Lehnert

Spielergebnisse HVW

Tabellenstand:

Tabellenstand

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s