Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 27.11.11 | Herren 1


Herren 1 der HG Aalen Wasseralfingen nach dem Sieg

HG fegt Heubach aus der Halle

Mit einem grandiosen 36:28 gegen den bisherigen Spitzenreiter 1.Heubacher HV haben die Männer der HG Aalen/Wasseralfingen die Vorrunde abgeschlossen und sich in einem tollen Spiel selbst an die Spitze der Bezirksklasse geschossen. Am Freitag gab es für HG-Trainer Roland Kraft noch die Hiobsbotschaft, dass sein Spielmacher und Abwehrspeerspitze Jonas Kraft im Training umknickte und wohl für die nächsten Spiele ausfallen wird. Aber in der Mannschaft ist eine sehr große Leistungsdichte und sie konnte den Ausfall kompensieren.

Jakob Erath Jakob Erath

Jakob Erath, nun auf der Spielmacherposition machte ein ganz starkes Spiel und erzielte prompt die ersten drei Treffer für die Handballgemeinschaft. Gleich von Beginn an agierten beide Mannschaften mit hohem Tempo und der Tabellenführer wollte sich auf keinen Fall frühzeitig geschlagen geben. Beide Mannschaften vergaben schon zu Beginn klare Chancen, wobei allerdings auch die guten Torhüter ihren Anteil daran hatten. Bis zum 10:9 konnten die Gäste dran bleiben, dann gelang es der HG sich abzusetzen.

Kevin Kraft

Heubach nahm Kevin Kraft zwar in kurze Deckung, aber in dieser Phase erwies sich die HG auch auf diese Situation vorbereitet und die anderen Spieler sprangen in die Bresche. Patrick Pfründer und Florian Egetemeyr erzielten schöne Treffer vom Kreis und Linksaußen, die Abwehr vor dem sehr guten Thomas Panterott war höchst aufmerksam und lies in dieser Phase gar keinen Treffer der Gäste zu. Als dann Sven Knappich mit zwei fulminanten Rückraumkrachern das Ergebnis auf 17:9 geschraubt hatte, fiel der direkte Freiwurftreffer von Heubach zum Halbzeitstand von 17:10 nicht groß ins Gewicht.

Schiedsrichter in Aktion Schiedsrichter in Aktion

Die Gäste hatten sich aber zu Beginn der zweiten Hälfte einiges vorgenommen, während die HG-Jungs etwas schlafmützig aus der Kabine kamen. Prompt erzielte der HHV drei Treffer am Stück und konnte wieder auf 17:13 und somit vier Tore Abstand verkürzen. Die HG brauchte fünf Minuten bis sie sich wieder organisiert hatte, aber dann konnten sich Nico Fuchs und Kevin Kraft, sowie Thomas Heberling vom Kreis und vom Rückraum(!) in Szene setzen und schnell war der Vorsprung wieder auf 23:16 angewachsen.

Julian Brender DSC_0735x

Die Handballgemeinschaft hatte nun alles im Griff und Heubach musste Schadensbegrenzung betreiben. Beim 31:21 waren es sogar zehn Tore Vorsprung für die HG, die dann aber wieder etwas nachlässig wurde und Heubach ermöglichte auf 31:25 zu verkürzen. Holger Auer und Jakob Erath setzten dann aus dem Rückraum wieder die Akzente für die HG und bauten den Vorsprung wieder zum 33:26 aus. Am Ende ein hoch verdienter Sieg nach einer klasse Mannschaftsleistung welche von den zahlreichen Zuschauern mit “Standing Ovation“ bedacht wurde. Der Lohn war zum Abschluss der Vorrunde die Tabellenführung, die es nun nächste Woche gegen Kuchen/Gingen 2 zu verteidigen gilt.

Dominik Rausch

 

HG: Thomas Panterott, Markus Goldbach; Holger Auer(3), Nico Fuchs(3), Florian Egetemeyr(5/1), Manuel Körber, Jakob Erath(5), Dominik Rausch(1), Julian Brender(2), Marc Sulski(1), Thomas Heberling(2), Sven Knappich(2), Patrick Pfründer(6), Kevin Kraft(6)

Spielergebnisse HVW

aktuelle Tabelle

aktuelle Tabelle

3 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s