Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 14.01.12| Herren 1


1. Herrenmannschaft der Handballgemeinschaft Aalen-Wasseralfingen

 

Hüttlingen aus der Halle geschossen

Es war wohl das letzte Derby das der TSV Hüttlingen gegen die HG Aalen/Wasseralfingen ausgetragen hat und mit einem überaus deutlichen und nie gefährdeten 30:39 Sieg setzte die HG in der Limeshalle nochmal eine deutliche Duftmarke. Dabei war man sich vor der Begegnung noch gar nicht so sicher gewesen, denn beide Stammtorhüter sowie Kapitän und Linksaußen Florian Egetemeyr standen nicht zur Verfügung und zudem hatte die HG die letzten beiden Begegnungen vor der Winterpause klar verloren. Doch vor allem Jochen Weinschenk, wie auch Matze Deiss und nach längerer Verletzungspause auch Jonas Kraft fügten sich nahtlos ein und trugen mit starken Leistungen zum Erfolg bei.

Zu Beginn konnten die abstiegsgefährdeten Hüttlinger die Partie noch offen halten und es war schon bewundernswert, dass die junge HG-Mannschaft gegen die beinhart einsteigenden Gastgeber die Ruhe bewahrte. Beim 6:8 war die HG erstmals zwei Tore vorn, ließ Hüttlingen dann aber nochmal zum 9:9 ausgleichen. Dann allerdings nutzten die Jungs von Roland Kraft die Überzahlchance nach einer Zeitstrafe gegen Hüttlingen konsequent aus und führten durch schnelle Gegenstöße mit 9:14, was die Moral der Gastgeber sichtlich in den Keller sinken ließ. Zur Halbzeit konnte die HG dann den Vorsprung beim 11:16 halten und wollte dem ersten Ansturm der Hüttlinger nach dem Wiederanpfiff, gleich offensiv begegnen. Zwei schnelle Tore zum 11:18 konnte die HG dann auch erzielen und in der Folge gelang es den Gastgebern nur einmal beim 14:20 auf sechs Tore heran zu kommen. Die HG-Abwehr war sehr aufmerksam, hatte in Jochen Weinschenk einen ganz starken Keeper und konnte oft in der ersten oder zweiten Welle zu Erfolg kommen. Beim 20:31 waren es sogar elf Treffer Vorsprung und das Spiel war längst entschieden. Am Ende fehlte der HG nur das i-Tüpfelchen, denn den vierzigsten Treffer konnte man nicht mehr erzielen, hatte nach einer sehr guten Leistung aber den klaren Sieg mehr als verdient. Am kommenden Wochenende kommt es dann zum Derby und Spitzenspiel gegen die TG Hofen.

Artikel der Schwäbischen Post Online

Bildergalerie der schwäbischen Post:

 

HG: Jochen Weinschenk, Matthias Deiss; Sven Knappich(2), Marc Sulski(1), Julian Brender(1), Dominik Rausch(1), Jakob Erath(2), Manuel Körber(1/1), Holger Auer(6/1), Jonas Kraft(5/3), Patrick Pfründer(7/1), Christian Liebert(3), Kevin Kraft(10)

Spielergebnisse HVW

aktueller Tabellenstand:

aktueller Tabellenstand

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s