Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 05.02.12| Herren 1


1. Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Dusel Sieg in letzter Sekunde

Einen mehr als glücklichen 34:33 Sieg konnten die Männer der HG Aalen/Wasseralfingen am Sonntag in der Aalener Karl-Weiland-Halle gegen die Landesligareserve des TSV Bartenbach verbuchen. Mit nur einem Auswechselspieler waren die Gäste angetreten und mussten auch auf einige Stammspieler verzichten. Die Handballgemeinschaft dagegen war bis auf Manuel Körber in Bestbesetzung, gab aber ein Spiel beinahe aus der Hand, das man in der ersten Halbzeit eigentlich völlig im Griff hatte. Schnell aus der Abwehr heraus spielen und die Gäste müde laufen, so war die Vorgabe von Trainer Roland Kraft und das setzten seine Jungs in den ersten fünfzehn Minuten auch hervorragend um. Immer wieder konnten Bälle abgefangen werden oder vom guten Thomas Panterott im HG-Gehäuse pariert werden und mit schnellen Gegenstößen führte man da auch 14:8. Aber völlig unerklärlich stellte man das schnelle Spiel nach vorne plötzlich so gut wie ein, ließ sich von den langen Abgriffen der Gäste einlullen und tatsächlich gelang Bartenbach der 16:16 Ausgleichstreffer. Ein kleines Zwischenhoch brachte der HG dann aber doch noch eine 20:17 Halbzeitführung.

1. Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen Kevin Kraft von der 1. Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Sehr spannend dann die zweite Hälfte in der den Gästen beim 21:21 der Ausgleich und kurz darauf sogar die erste Führung gelang. Dann schien es so als hätte sich die Handballgemeinschaft wieder gefangen, als man sich beim 27:24 ein kleines Polster geschaffen hatte. Aber furchtbare Lücken in der Abwehr und sehr unkonzentrierte Angriffe ließen nun das Spiel kippen. Die Gäste erzielten fünf Treffer in Folge, lagen plötzlich 27:29 in Front und zwangen die HG zur Auszeit.

1. Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen Paddy Pfründer von der 1. Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Die HG stellte im Angriff um und es zahlte sich aus. Patrick Pfründer mit schönen Einzelaktionen und Nico Fuchs mit wichtigen Treffern hielten die HG im Spiel und beim 32:31gabs wieder die Führung. Markus Goldbach in den letzten Minuten für Panterott im Tor hielt zwei wichtige Bälle, konnte aber nicht verhindern dass Bartenbach sechzig Sekunden vor Spielende per Siebenmeter den 33:33 Ausgleich erzielte.

Marc Sulski von der 1. Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen Holger Auer:1. Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen
Kevin Kraft: 1. Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen 1. Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Der letzte Angriff musste die Entscheidung bringen. Zunächst scheiterte Kevin Kraft von Rechtsaußen, aber die HG blieb im Ballbesitz. Fünf Sekunden vor Spielende kam dann Holger Auer zum finalen Wurf und der Ball spritzte vom Innenpfosten zum Siegtreffer ins Gästetor.

HG: Thomas Panterott, Markus Goldbach; Jonas Kraft(3), Holger Auer(7/2), Florian Egetemeyr(3/1), Jakob Erath, Dominik Rausch, Julian Brender(2), Marc Sulski(3), Nico Fuchs(3), Sven Knappich(2), Patrick Pfründer(5), Kevin Kraft(6), Christian Liebert

Spielergebnisse HVW

aktueller Tabellenstand:

aktueller Tabellenstand

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s