Vorbericht So 25.03.12 | Herren BK | 1.Heubacher HV 1 – HG 1


1. Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Beim Aufsteiger in Heubach

Es hätte ein „Endspiel“ werden können, wenn die Männer 1 der HG Aalen/Wasseralfingen am Sonntag um 17 Uhr beim 1.Heubacher Handballverein in der Heubacher Sporthalle zum letzten Saisonspiel antreten werden. Aber durch den Patzer in Rechberghausen, hat es die HG vermasselt, die Heubacher haben die Nerven behalten und sich vor dem abschließenden Duell drei Punkte Vorsprung erarbeitet, so dass dieses Spiel für die Tabelle unerheblich sein wird. Allerdings werden die Gastgeber, erstens zeigen wollen, dass sie zu recht in die Bezirksliga aufsteigen und zweitens für die klare 36:28 Hinspiel Niederlage Revanche nehmen wollen.

1. Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen 1. Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen
1. Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen 1. Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Die Zuschauer in der Heubacher Sporthalle unterstützen ihre Mannschaft bedingungslos und die Halle wird zum Abschluss sicher voll sein. Keine leichte Aufgabe also für die Mannschaft von Roland Kraft, die ihrerseits aber zeigen will, dass sie ebenfalls zu recht, lange im Aufstiegsrennen dabei war. Es wird also eine Frage der Ehre sein, wer in diesem Spiel die Nase vorne haben wird, aber es bleibt zu hoffen, dass es eine faire aber spannende Auseinandersetzung der beiden Teams werden wird. Auf Seiten der Handballgemeinschaft sollten bis auf Paddy Pfründer alle Mann an Bord sein, so dass man schon eine Wiederholung des Hinspiel Ergebnisses anstrebt.

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s