Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 07.10.12 | Damen 1


die Landesliga-Damen,HG Aalen/Wasseralfingen

Festival der vertanen Chancen

Das Landesligaspiel der Damen zwischen der HG Aalen/Wasseralfingen und der SG Bettringen hat die Mannschaft gewonnen, welche am wenigsten Chancen versiebt hat. Darüber waren sich HG-Coach Hajo Bürgermeister und SG-Trainerin Diana Emele einig. Wenn man aber weiß, dass die Gäste aus Bettringen trotz zum Beispiel sieben(!) vergebenen Siebenmetern dennoch mit 18:24 die Oberhand behielten, kann man sich in etwa ausmalen, wie viele Gelegenheiten die Handballgemeinschaft hat liegen lassen. Die Gastgeberinnen begannen Ultra nervös, verloren durch technische Fehler viele Bälle und lagen schon mit 0:4 zurück als, Laura Kuhar mit dem ersten Tor den Bann brach und dafür sorgte, dass die HG zumindest auf 3:4 verkürzen konnte. Allerdings war das nicht der erhoffte Weckruf, denn obwohl sich die HG jede Menge Chancen erarbeitete, wurden diese oft kläglich vergeben, so fanden unter anderem drei aufeinander folgende Siebenmeter nicht den Weg ins Tor. Aber auch die oft aufmerksame Abwehrarbeit wurde zwar mit Ballgewinn belohnt, den daraus resultierenden Konter, konnte die HG-Mädels aber oftmals nicht zu Ende spielen oder brachten den Ball einfach nicht im gegnerischen Tor unter. Kein Wunder also dass die Gäste, die allerdings auch fahrlässig mit ihren Chancen umgingen, zur Pause mit 6:12 vorne lagen.

Nicole Herderich Nicole Herderich

Dass es so im zweiten Durchgang schwierig werden würde, war den HG-Damen klar, aber man weiß ja, dass man in dieser Liga nur mit vollem Einsatz über sechzig Minuten eine Chance haben kann. Und Kampfgeist warfen die Mädels ohne Zweifel in die Waagschale. Und kurzfristig dachte man beim 12:16, die HG ist drauf und dran, das Spiel zu drehen. Doch die Probleme blieben die Gleichen. Leichtfertige Ballverluste, ganz miserable Torchancenauswertung machten viele Abwehrbemühungen zu Nichte. Zwar gelang es das Spiel in der zweiten Hälfte offen zu halten, aber die schon angesprochenen Fehler ließen es einfach nicht zu, dem Spiel eine Wende zu geben. Nächste Woche beim Württembergligaabsteiger SG Argental muss das unbedingt besser werden.

HG: Janine McDonald, Jutta Ehinger; Merisa Halilovic, Laura Kuhar(2), Sandra Dretar, Jana Dabitsch, Nicole Herderich(5), Maike Seyfried(1), Melanie Enenkel(6/2), Ulrike Heraudeau, Hannah Glaser(3), Daniela Huy(1)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der Damen 1

aktueller Tabellenstand

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s