Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 04.11.12 | Herren 1


Holger Auer, Herren 1, HG, Handball, HG Aalen/Wasseralfingen

Starke Mannschaftsleistung der Handballgemeinschaft

Mit einer starken Mannschaftsleitung haben die Männer der HG Aalen/Wasseralfingen das Spitzenspiel in der Bezirksklasse gegen den TV Altenstadt 2 klar mit 37:30 für sich entschieden und sich mit dem zweiten deutlichen Sieg innerhalb von vier Tagen auf den dritten Tabellenplatz geschoben. Bis auf Florian Egetemeyr konnte HG-Coach Roland Kraft im Gegensatz zum Donnerstag wieder auf seine beste Mannschaft zurückgreifen und die Jungs begannen gegen den Tabellenzweiten sehr konzentriert, standen in der Abwehr sicher und hatten in Thomas Panterott einen überragenden Torhüter. 3:0 führte die HG und musste erst in der fünften Spielminute den ersten Gegentreffer hinnehmen. Die Gäste, eine gute Mischung aus jungen, ehrgeizigen und erfahrenen Spielern mit Oberligaerfahrung, ließen sich aber nicht so leicht beirren und schlossen beim 6:5 wieder auf.

Zwei Ballgewinne der sehr aufmerksamen Abwehr und daraus resultierende Gegenstöße stellten den alten Abstand aber wieder her. Als die HG dann Mitte der ersten Hälfte auf 11:7 davon gezogen war, schien man auf dem richtigen Weg zu sein, aber ein paar Leichtsinnsfehler im Angriff brachten die Gäste wieder ins Spiel und auf 12:11 heran. Die Handballgemeinschaft ließ sich aber auch dadurch nicht beirren und konnte bis zur Pause wieder auf 18:13 einen beruhigenden Vorsprung aufbauen.

Die Gäste, Bezirksligaabsteiger und in diesem Jahr nur einmal im Derby von der SG Kuchen-Gingen bezwungen, kamen sehr motiviert aus der Pause, aber auch die HG wusste, dass man die Konzentration hoch halten musste und sich keine Schwächephase leisten durfte. Patrick Pfründer und der mit dreizehn Treffern erfolgreichste HGler Kevin Kraft hielten dann auch zu Beginn des zweiten Durchgangs dagegen und hielten den Gegner so immer auf vier oder fünf Toren Distanz. Die weiterhin sehr gute Abwehr der HG konnte sich auch im zweiten Abschnitt auf ihren Goalie verlassen und da in diesem Spiel die Chancenauswertung deutlich besser war als zuletzt, gelang es der Handballgemeinschaft den Vorsprung bis Mitte der zweiten Hälfte auf 32:23 auszubauen. Die HG hatte das Spiel nun komplett im Griff und auch wenn man am Ende den Gästen ein wenig zu viel Raum ließ und diese das Ergebnis so etwas korrigieren konnten, war es ein souveräner Sieg der HG, welcher von der gut besuchten Karl-Weiland-Halle mit viel Applaus belohnt wurde.

HG: Thomas Panterott, Markus Goldbach; Jakob Erath(2), Marcel Rummel(4), Holger Auer(2), Nico Fuchs(1), Dominik Rausch(2), Patrick Pfründer(6), Kevin Kraft(13/3), Jonas Kurz(1), Hajo Bürgermeister, Christian Liebert(2), Julian Brender(3), Manuel Körber

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der 1. Herrenmannschaft

aktueller Tabellenstand

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s