Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 16.02.13 | Damen 1


die erste Damenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Jawohl – die HG lebt

Die Damen der HG Aalen/Wasseralfingen haben im Landesligaspiel gegen die SG Argental große Moral bewiesen und haben die Gäste mit 26:25 besiegt. Der Druck lag ganz klar bei den Gästen, die mit neun Pluspunkten noch berechtigte Hoffnungen auf den Klassenerhalt haben. Die sind bei der Handballgemeinschaft eher theoretischer Natur, aber nichts desto trotz hatten sich die Mädels von Hajo Bürgermeister offensichtlich einiges vorgenommen. Von Beginn an zeigten die Mädels ein hoch engagiertes Spiel, kämpften – wie schon in den vergangenen Spielen – um jeden Ball und so konnten sich die spielerisch nicht besonders überzeugenden Gäste zunächst nicht absetzen. Die HG ging durch einen Rückraumkracher von Meli Enenkel in Führung musste aber dann dennoch zusehen, wie Argental ausglich und beim 5:7 erstmals mit zwei Toren in Führung ging. Beim 6:9 waren es erstmals drei Treffer Unterschied und die HG musste zusehen, dass die Gäste den Vorsprung nicht noch weiter ausbauten. Aber anschließend wurde die Chancenverwertung wieder besser und bis zur Pause hatte sich die Handballgemeinschaft wieder auf 13:14 herangekämpft. Im zweiten Abschnitt sollte es nicht lange dauern, bis die HG die Initiative übernahm. Dem 14:16 ließen sie drei Treffer in Serie folgen und hatten erstmals seit dem 1:0 wieder die Führung übernommen. Man war sich nun sicher dass heute die Möglichkeit für den zweiten Saisonsieg gegeben war und gegen zunehmend nervöser werdende Gäste setzt die HG feine Nadelstiche. 12 Zeitstrafen, sechs auf jeder Seite, dokumentieren dass es nicht zimperlich zuging, aber die HG-Mädels stellten sich jedem Zweikampf. Beim 20:18 hatte man die erste zwei Tore Führung herausgeschossen und den verteidigten sie mit allem, was sie hatten. Lediglich beim 24:24 mussten die HG-Anhänger nochmal zittern, aber spätestens beim 26:24 stand der zweite Saisonsieg fest. Kurioser Weise mit demselben Ergebnis wie der erste Sieg gegen Winzingen/Wissgoldingen.

HG: Janine McDonald, Jutta Ehinger; Merisa Halilovic(2), Laura Kuhar(2), Jana Dabitsch, Nicole Herderich(4), Maike Seyfried(2), Melanie Enenkel(10/3), Daniela Huy, Verena Rathgeb(1), Hannah Glaser(4), Patricia Ilg, Sarah Vandrey

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der Damen

der aktuelle Tabellenstand

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s