Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 17.02.13 | Herren 1


die erste Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Selber Schuld an der zweiten Niederlage

Es war erst die zweite Saisonniederlage für die Männer der HG Aalen/Wasseralfingen und das Ärgerliche daran ist, sie war absolut vermeidbar. Das 28:26 beim TSV Heiningen 3 lässt die HG auch auf den dritten Tabellenplatz abrutschen, die siegreichen Gastgeber stehen nun auf zweiten Aufstiegsplatz. Gut, HG-Coach Roland Kraft musste auf einige Spieler verzichten, so fehlten Patrick Pfründer und Marcel Rummel verletzungsbedingt und Torhüter Markus Goldbach und Nico Fuchs studienbedingt. Man war sich auch klar, dass es gegen die routinierte und sehr sicher spielenden Gastgeber alles andere als leicht werden würde, aber letztendlich kostete die alles in allem mangelhafte Chancenauswertung und einige krasse Abspielfehler in der Schlussphase den durchaus möglichen Sieg. Die Handballgemeinschaft erwischte einen ultra schwachen Start, versuchte immer wieder aus dem Rückraum zum Erfolg zu kommen scheiterte aber meist am großen Block der Gastgeber. 7:2 Rückstand nach zehn Minuten hat die HG in dieser Saison noch nicht oft erlebt und zwang den Coach zur Auszeit. Die Abwehr agierte anschließend offensiver und man wurde durch schnelle Tore mit dem 8:8 Ausgleich belohnt. Warum man dann wieder in die Anfangsfehler verfiel, bleibt wohl unerklärlich. Fakt war, zur Pause lag Heiningen mit 15:10 vorn. In der zweiten Hälfte stellte der Trainer seine Abwehr um ließ 3-3 decken und brachte damit die Gastgeber völlig aus dem Konzept. Beim 20:21 ging die HG erstmals in Führung und hatte in dieser Phase viele Chancen bei eroberten Bällen im Tempogegenstoß für klare Verhältnisse zu sorgen. Aber zu viele Chancen wurden liegen gelassen, wobei man allerdings auch oft mit Latte und Pfosten haderte und als man dann in der Vorwärtsbewegung zweimal den Ball dem Gegner in die Hände spielte, war das Spiel wieder zum 26:23 gekippt. Lange konnte man wenigstens noch auf ein Unentschieden wie im Hinspiel hoffen, aber die Gastgeber spielten die Spielzeit clever zu Ende und holten sich den Sieg.

HG: Thomas Panterott, Matthias Deiss; Jakob Erath(2), Florian Kraft, Florian Egetemeyr(4/1), Holger Auer(4), Dominik Rausch, Kevin Kraft(6), Jonas Kurz(4), Hajo Bürgermeister(3), Christian Liebert(3), Julian Brender, Manuel Körber

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der 1. Herrenmannschaft

aktueller Tabellenstand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s