Vorbericht So 24.02.13 | Damen LL | TSG Schnaitheim – HG 1


Die 1.Damenmannschaft der HG aalen/Wasseralfingen bedankt sich beim Publikum

Mit Rückenwind ins Derby

Mit dem Rückenwind des zweiten Saisonsieges fahren die Damen der HG Aalen/Wasseralfingen am Sonntag um 17 Uhr nach Schnaitheim um in der Ballspielhalle bei der TSG Schnaitheim anzutreten. Der Absteiger aus der Württembergliga liegt noch ganz gut im Rennen um den sofortigen Wiederaufstieg, musste aber am letzten Wochenende eine knappe 30:29 Niederlage in Bregenz akzeptieren, büßte so die Tabellenführung ein und liegt nun mit 24:8 Punkten zwei Punkte hinter dem neuen Spitzenreiter Donzdorf/Geislingen auf Platz drei. Klar, dass die Truppe von TSG-Coach Feil deshalb am Wochenende keine Geschenke verteilen wird und mit Vollgas gegen den Aufsteiger antreten wird. Doch die Damen der HG wurden am letzten Wochenende für ihren starken Einsatz in den allen vergangenen Spielen mit dem zweiten Saisonsieg belohnt und sind so natürlich umso motivierter. Das letzte Spiel hat gezeigt, dass die Mädels von Hajo Bürgermeister mit ihrem Kampfgeist durchaus in der Lage sind, Spiele in der Landesliga zu gewinnen und auch wenn es in punkto Klassenerhalt eher düster aussieht, so sind sie doch gewillt, weiterhin eine engagierte Saison zu spielen. Es ist ja doch immer wieder so, dass man als abgeschlagenes Tabellenschlusslicht, das eine oder andere mal unterschätzt wird und die Damen der HG tun sich momentan leicht mit der Rolle des Underdog. Also kann man auch am Sonntag ohne Druck auftreten, der liegt wie wohl jetzt immer in den restlichen Spielen eher beim Gegner. Zudem war der 15:22 Hinspiel Erfolg des Favoriten auch nicht gerade überragend.

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s