Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 14.04.13 | Herren 1


die 1.Herrenmannschaft ist aufgestiegen

40 Minuten gut gespielt

Das Ergebnis hört sich schlecht an, aber so schlecht wie es die 32:25 Niederlage in Bartenbach aussagen will, war die Leistung der HG Aalen/Wasseralfingen gar nicht. Vierzig Minuten hatte die HG geführt, ehe man deutlich einbrach und letztendlich um einige Tore zu hoch verlor. HG-Coach Roland Kraft musste experimentieren, denn mit Kevin Kraft, Holger Auer, Jonas Kurz und Hajo Bürgermeister standen schon mal vier Rückraumspieler gar nicht zur Verfügung und die verbliebenen Jakob Erath und Christian Liebert konnten die Woche über wegen Verletzung oder Krankheit auch nicht trainieren. So mussten die sonst auf den Außenpositionen eingesetzten Nico Fuchs und Florian Kraft im Rückraum aushelfen und da kann das Spielverständnis nicht ausreichend funktionieren. Aber zunächst machten die Jungs es richtig gut, führten auch in dieser Ausnahmebesetzung schnell mit 1:5 und ließen sich auch nicht dadurch beirren, dass die Gastgeber zum 8:8 ausgleichen konnten. Mit fünf Treffern in Folge wurde der Abstand wieder hergestellt und auch beim Wechsel lag die HG mit 12:16 in Front.

Jakob Erath die Ersatzbank der 1. Herrenmannschaft

Die Erholung in der Pause war wichtig, in der Göppinger Parkhaushalle herrschten Saunatemperaturen und den angeschlagenen Spieler setzte dies enorm zu. Aber bis zum 18:21 hatte die HG das Spiel dennoch klar im Griff, nur dann stellten sich urplötzlich katastrophale Abspielfehler ein, Bartenbach nutze dies zu Gegenstößen und glich zum 21:21 aus. Bis zum 23:23 nach knapp fünfundvierzig Minuten blieb die HG im Spiel, musste dann aber in Unterzahl drei Treffer zulassen und hatte den Faden völlig verloren. Vorne wollte zehn Minuten kein Tor mehr gelingen, wobei man sich auch nicht immer die besten Chancen nahm und auch in der Abwehr ging die zuvor lange herrschende Ordnung total verloren. In dieser Phase baute Bartenbach den Vorsprung auf 30:23 aus und war die einzige, aber eben entscheidende Schwächephase der HG. Die muss dieses Ergebnis abhaken, der Aufstieg in die Bezirksliga war ja schon in trockenen Tüchern, und muss den Blick nun auf die kommende Saison in der Bezirksliga richten.

HG: Markus Goldbach, Thomas Panterott; Jakob Erath(4), Marcel Rummel(2), Florian Egetemeyr(1). Nico Fuchs(3/1), Dominik Rausch(2), Patrick Pfründer(4), Florian Kraft(1), Niclas Winkler(3), Christian Liebert(5), Julian Brender, Manuel Körber

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der 1. Herrenmannschaft

Tabellenstand am Ende der Saison 2012/2013

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s