Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 28.09.13 | Herren 1


die 1. Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Schlecht präsentiert

Die Männer der HG Aalen/Wasseralfingen haben auch ihr zweites Bezirksligaspiel deutlich verloren und mussten sich dabei auch dem nächsten Landesligaabsteiger, dem TV Brenz, mit 18:29 geschlagen geben.

die 1. Männermannschaft der HG vor dem Spiel gegen den TV Brenz

Im Gegensatz zum ersten Spiel hat sich die HG diesmal die Niederlage allerdings selber zuzuschreiben, denn nach gutem Begin verlor man völlig die Linie und besonders ärgerlich, letztendlich auch noch die Disziplin. Zunächst lag die HG in Führung ehe man nach dem 4:3 mit überhasteten Würfen und einer hohen Quote an technischen Fehlern die Gäste zu schnellen Toren einlud. Brenz hatte während der Woche nach nur zwei Spielen bereits den Trainer gewechselt, da man sich als Landesligaabsteiger schon einen anderen Saisonstart als 0:4 Punkte vorgestellt hatte. Immer wieder war es dann Armin Schweigardt der der HG-Abwehr große Probleme bereitete, und dennoch hätte die HG bei besserer Chancenauswertung zur Pause mehr in der Hand haben können als den 10:14 Rückstand.

Auszeit

Nach der Pause gelang dann auch sofort der Anschlusstreffer, aber der Schwung wurde von den Brenzern jäh gebremst, die wiederum schwache Würfe sofort zum Gegenstoß nutzten und ihre Führung ausbauten. Zwischen der 35. und 45.Minute haderte die HG dann ein wenig mit den Unparteiischen, die Abwehraktionen der HG schnell mit Zeitstrafen belegten, während die Gäste unbehelligt davon kamen. Höhepunkt sicher die rote Karte gegen Hajo Bürgermeister, dessen Aktion, von Foul kann man kaum sprechen, wenn überhaupt maximal zwei Minuten wert war. In nun dreifacher Unterzahl versuchte die HG dann den Ball zu halten, kassierte aber dennoch zwei Gegentreffer und als Holger Auer mit einer berechtigten roten Karte seiner Mannschaft einen Bärendienst erwies, war die Partie gelaufen.

Abwehrarbeit der 1. Männermannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Die Jungs von Roland Kraft versuchten sich noch so gut es ging aus der Affäre zu ziehen, aber die klare Niederlage war nicht mehr abzuwenden. Am Donnertag geht es nun ins Derby gegen die SG Hofen/Hüttlingen und die HG muss sich in allen Belangen steigern, um einen echten Gegner abzugeben.

Markus Goldbach, Jonas Gentner; Marcel Rummel, Damiano Sergi, Florian Egetemeyr(3), Holger Auer(2/1), Dominik Rausch, Florian Kraft(2), Hajo Bürgermeister(3), Christian Liebert(4), Jakob Erath(1), Bogdan Marin(3), Florian Schröder

Ergebnisse HVWBlog Berichte der Herren 1

aktueller Tabellenstand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s