Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 29.09.13 | mB


die männliche B-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Lehrgeld bezahlt

Richtig bitteres Lehrgeld musste die männliche B-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen bei ihrem ersten Auftritt in der Württembergliga zahlen. Nach einer sehr ordentlichen ersten Hälfte brachen im zweiten Durchgang alle Dämme und man musste eine in der Höhe doch überraschende 20:35 Niederlage gegen den TV Weingarten hinnehmen. Dabei begannen die Jungs von Karl-Heinz Vandrey ganz hervorragend, führten mit 5:2 und behielten diese Führung bis zum 8:7. Dann waren die Gäste an der Reihe, die ihrerseits bis zum 9:10 führten, ehe wieder die HG das Kommando bis zum 12:11 übernahm, aber noch vor dem Pausenpfiff konnten die Gäste kontern und nahmen eine 12:14 Führung mit in die Kabinen. Die zweite Hälfte begann für die HG in Unterzahl, was die Gäste prompt ausnutzen und ihre Führung auf vier Tore ausbauten und von da an ging es mit der HG ein wenig abwärts. Die Jungs fanden kein Mittel mehr, die Gästeabwehr zu knacken und liefen so natürlich in einige Konter der Weingartener. Beim 16:23 war dann leider auch die Moral der HG-Jungs gebrochen, die sich ein wenig willenlos in ihr Schicksal ergaben. Aber sie werden lernen, dass in dieser Liga die Trauben sehr hoch hängen und es ohne vollsten Einsatz über die gesamte Spielzeit nicht viel zu gewinnen geben wird.

Joshua Roth; Lars Graeve(4), Vitus Kaschel, Markus Benedikt, Leon Bieg(1), David Schwarz, Yannik Seeh(3), Steffen Bernhardt(5/4), Enrico Peralta(3), Paul Schneider, Simon Vandrey(3), Luka Stützel(1), Lukas Beyer, Patrick Eiberger

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der männlichen B-Jugend

aktueller Tabellenstand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s