Vorbericht Sa 26.10.13 | AH | HG – TSB Schwäbisch Gmünd


Die Jungsenioren der HG Aalen/Wasseralfingen, AH

Gmünd hoher Favorit

Erstmals seit Gründung des Handballbezirks Stauferland hat der TSB Schwäbisch Gmünd eine Jungseniorenmannschaft gemeldet und am Samstag um 15.30 Uhr hat die AH der HG Aalen/Wasseralfingen das zweifelhafte Vergnügen in der Talsporthalle auf diesen Gegner zu treffen. Aktuelle und ehemalige Oberligaspieler tummeln sich zu Hauf in den Reihen der Gmünder unter anderem die Gebrüder Frey, der aktuelle Kreisläufer des Württembergligisten Benjamin Göth, aber auch Simon Frey oder Torhüter Markus Frei sammelten schon viel höherklassige Erfahrung. Ihr erstes Spiel haben die Gmünder beim letztjährigen Zweiten in Schlat gleichmal mit 37:23 gewonnen, klar also wer am Samstag die haushohe Favoritenrolle innehat. Auch wenn sich die HG-AH dieses Jahr ein wenig verjüngt hat, stehen doch einige Spieler weit jenseits der vierzig auf dem Platz, die sicher andere Ambitionen haben, als sich mit gut trainierten Fast-Leistungssportlern zu messen. Dennoch wird man auch auf der HG Seite versuchen, sein Bestes zu geben, Punkte werden aber wohl kaum dabei heraus springen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s