Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 27.10.13 | Herren 3


die 3.Männermannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Punktgewinn unter kuriosen Umständen

In einem von einem sehr unsicheren Schiedsrichter bestimmten, kuriosen Partie, sicherte sich die dritte Männermannschaft in der letzten Sekunde durch ein Tor von Daniele Sergi ein 25:25 Unentschieden bei der dritten Mannschaft des Heubacher HV. 18 Zeitstrafen, drei rote Karten – beide Mannschaften wussten nicht so recht was ihnen geschah und so war man sich nach dem Spiel einig, war ein Unentschieden noch das gerechteste Ergebnis. Die Partie war am Anfang sehr ausgeglichen und alles andere als hart oder unfair, doch der Unparteiische brachte mit seiner extrem progressiven Linie viel Unruhe ins Spiel. So gelang es den Gastgebern auch nach den ersten Zeitstrafen für die HG sich auf 9:6 abzusetzen und als die HG in der 23.Minute gleich doppelt in Unterzahl kam, wuchs der Vorsprung auf 13:8 an. Noch vor der Halbzeit kassierte mit dem in der fünfzehnten Minute erst eingewechselten Daniel Albrecht, der erste HG-Spieler nach der dritten Zeitstrafe die rote Karte, so dass man zur Pause mit 14:10 im Rückstand lag. Bis dahin hatten die Jungs von Roland Kraft aber auch viele Chancen ungenutzt gelassen und auch in der Abwehr nicht immer den besten Eindruck gemacht. Nach dem Wechsel agierte die HG-Abwehr deutlich offensiver aber bereits in der 37.Minute traf es Mario Bleier mit der nächsten roten Karte nach der dritten Zeitstrafe. Auch die Gastgeber hatten inzwischen einen Mann verloren und die Stimmung auf beiden Auswechselbänken war nicht gerade Pro Schiedsrichter. Höhepunkt war dann die dreifache Unterzahl der HG, wobei in diesem Zeitraum der Rückstand nur um ein Tor auf 23:18 anstieg. Die HG spielte nun fast eine Manndeckung und kämpfte sich auf 25:23 ran und nach einer Auszeit fiel der 25:24 Anschlusstreffer. Die Gastgeber vergaben ihre letzte Chance und die HG kam 30 Sekunden vor Spielende in Ballbesitz. Daniele Sergi nahm sich dann ein Herz und mit ein wenig Dusel trudelte der Ball zum umjubelten Ausgleich über die Linie.

HG: Julian Bauer, Alexander Balle; Mario Bleier(2), Florian Schröder(2), Dominik Walter(5/2), Daniele Sergi(2), Pascal Märkle(2), Manuel Haas, Nils Graeve(1), Dennis Mattburger(1), Florian Kraft(6/1), Johannes Maußner(3), Sebastian Bauer(1), Daniel Albrecht

Ergebnisse HVWBlog Berichte der Herren 3

aktueller Tabellenstand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s