Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 26.01.14 | wC


die weibliche C-Jugend der HG

Spiel gedreht

Mit einer Energieleistung hat die weibliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen ihr Spiel in Böhmenkirch gegen die SG Böhmenkirch/Treffelhausen noch drehen können und nach langem Rückstand am Ende doch mit 16:20 gewonnen. Das Hinspiel vor Weihnachten war noch eine klare Angelegenheit für die HG gewesen, aber die Coaches Lothar Bieg und Rene Bärreiter mussten unter anderem auf Carla Bärreiter verzichten. Die erste Hälfte wurde von den Gastgeberinnen bestimmt, auch weil die HG ihre altbekannte Schwäche vom Siebenmeterpunkt aufleben ließ. Von Beginn an führten die Hausherrinnen, kurz vor der Pause sogar mit 9:6, was die HG aber bis zum Wechsel auf 9:8 korrigieren konnte. Auch nach dem Wechsel erzielte die SG die ersten beiden Treffer ehe die HG mit vier Treffern in Folge erstmals in dieser Partie in Führung gehen konnte, Beim 15:15 stand das Spiel immer noch auf Messers Schneide und auch die nächsten beide Treffer der HG zum 15:17 brachten noch keine Entscheidung. Wieder verkürzte die SG auf 16:17, hatte dann aber ihr Pulver verschossen und die HG konnte den berühmten „Sack“ zumachen.

HG: Simge Aziret; Dina Yehdego, Jana Zirpins(1), Henriette Wiese(1), Jana Huber(5/1), Nina Ammon(1), Lily Pascal, Katja Ahrend, Simone Bieg(12/2), Paula Mayer, Alissa Winter

Ergebnisse HVWBlog Berichte der weiblichen C-Jugend

aktueller Tabellenstand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s