Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 08.03.14 | Herren 1


die erste Herrenmannschaft der HG

Heimpunkt für die HG

Fast hätte es geklappt mit dem ersten Heimsieg der Saison für die Männer der HG Aalen/Wasseralfingen, aber nach einer wirklich couragierten Leistung reichte es am Ende doch nur zu einem 31:31 Unentschieden gegen den Tabellensechsten TSV Heiningen 2. Mit Punktgewinnen ist die Handballgemeinschaft in dieser Saison wahrlich nicht verwöhnt und deshalb muss man es schon als großen Erfolg werten, dass man am Samstag von „nur“ einem Punkt auf der Habenseite reden konnte. Hätten die Jungs von Roland Kraft nicht wieder den Start in die zweite Hälfte verschlafen, hätte am Ende auch der erste Heimsieg der Saison stehen können. Die HG begann konzentriert, wollte unbedingt die Vorgaben umsetzen nicht früh in Rückstand zu geraten und bis zum 5:3 war man im Plan. Dann erzielten die Gäste drei Treffer in Folge führten mit 5:6 und auch nochmal beim 6:7, ehe die HG wieder in die Spur fand. Routinier Hajo Bürgermeister übernahm Verantwortung und nahm seine junge Mannschaft mit, welche die Führung beim 15:11 sogar auf vier Tore ausbauen konnte. Leider nahm man dann nur noch ein 15:13 mit in die Pause und da nahm man sich vor die zweite Hälfte genauso konzentriert zu beginnen wie die erste. Doch das Vorhaben gelang nicht, die Oberligareserve der Heininger machte den Ausgleich und vor allem der Halblinke der Gäste konnte schalten und walten wie er wollte. Beim 19:21 schien das Spiel den Verlauf zu nehmen wie so viele vorher in dieser Saison, die HG hält einige Zeit mit und muss es am Ende doch hergeben. Doch auch diesmal zeigten die Jungs, dass man der Tabellensituation zum Trotz immer noch lebt. Matthias Deiss verhinderte mit seinen Paraden, dass die Gäste weiter wegzogen und beim 23:22 lag die HG wieder vorn. Die HG Kämpfte um jeden Ball und auch wenn die eine oder andere Aktion daneben ging zeigte man unbändigen Willen. Die HG legte nun immer einen Treffer vor, schaffte es aber nicht einen zweiten nachzulegen, denn immer wieder fanden die Gäste eine kleine Lücke in der Abwehr und nutzten die zum Ausgleich. So auch zwanzig Sekunden vor Schluss zum 31:31. Die HG hatte aber noch einen Angriff, eigentlich, denn beim Anspiel unterlief ein technischer Fehler und brachte so die Gäste nochmal in Ballbesitz, die dann sieben Sekunden vor Spielende noch ihre Auszeit nutzten. Bei der HG wollte man dann wenigstens den einen Punkt noch retten, was letztendlich durch ein schnelles Foul auch gelang. Es hätten also auch zwei Punkte sein können, doch man musste sich am Ende mit einem gewonnen Punkt begnügen.

HG: Jonas Gentner, Matthias Deiss; Marcel Rummel(2/1), Florian Schröder(2), Dominik Rausch, Florian Kraft(1), Mario Bleier(2), Hajo Bürgermeister(8), Julian Brender, Manuel Körber(3), Jakob Erath(3), Bogdan Marin, Nico Fuchs(4/2)

Ergebnisse HVWBlog Berichte der Herren 1

aktueller Tabellenstand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s