Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 16.11.14 | wA


die weibliche A-Jugend der HG

Denkbar knappe Niederlage gegen den Spitzenreiter (21:22, 9:9)

Das Spiel gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter SG Bargau-Bettringen stand aufgrund zwei verletzungsbedingter Absagen unter keinem guten Stern. Trainer Markus Braunger hatte somit an diesem Spieltag neben der Torhüterin Lui Lach gerade mal 6 Feldspielerinnen im Einsatz.

Dementsprechend wurde der Mannschaft eine möglichst kraftsparende Spielweise mit möglichst langem Spielaufbau vorgegeben. Der Gegner glaubte aufgrund der Aufstellungssorgen der HG wahrscheinlich an einen einfachen Sieg. Die HG konnte aber in der ersten Halbzeit mit ihrer Spielweise überzeugen, so dass mit einem überraschenden 9:9 die Seite gewechselt wurden.

In der zweiten Halbzeit konnte die HG sogar mit 12:10 erstmals in Führung gehen. Der Gegner stellte daraufhin eine sehr offensive Abwehr, dass bei der HG zu vielen Fehlern führte. Darüber hinaus mussten durch unnötige Abspielfehler sehr viele Gegenstoßtore in Kauf genommen werden. Beim Stand von 14:20 gab niemand in der Halle mehr der HG eine Chance. Doch wie bereits in den letzten Spielen zeigte sich die außerordentliche Moral und Kampfwille der Mannschaft. Mara Schröder konnte mit zahlreichen Rückraumwürfen und erfolgreichen Siebenmeter ihre Mannschaft zu wichtigen Toren verhelfen. Daneben waren alle anderen Spielerinnen mit Toren erfolgreich und auch Danijela Mikulic konnte sich erstmals als Torschützin auszeichnen.

So konnte Tor und Tor aufgeholt werden und der Gegner war von dieser Aufholjagd ebenfalls überrascht und wusste keine Antworten mehr. So stand es in der 59. Minute 21:22 bei Ballbesitz der HG. Der Gegner konnte aber in der letzten Minute den Ball immer wieder aus dem Spiel nehmen, so dass eine klare Torgelegenheit verhindert wurde. Der direkte Freistoss ging leider in die gegnerische Mauer, somit war die äußerst knappe Niederlage besiegelt.

Was dem Team neben der Niederlage bleibt ist der Respekt des Gegners und ein von der Aufholjagd begeistertes Publikum. Und natürlich die gemeinsame Freude, dem Spitzenreiter mit nur 6 Feldspielerinnen an den Rande eines Unterschieden oder sogar Niederlage gebracht zu haben.

HG:Lui Lach (Torwart), Daniela Mikulic (1), Mara Schröder (9/3), Barbara Lohner (3),Cari Lutz (2), Kim Braunger (5), Hannah Fitzner (1)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der weiblichen A-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s