Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 29.11.14 | Herren 1


die erste Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Mutlos ohne Chance

Die Männer der HG Aalen/Wasseralfingen haben mit einem mutlosen Auftritt bei der SG Lauter enttäuscht und mussten gegen den Mitabsteiger am Ende eine deutliche 28:21 Niederlage hinnehmen. Auch diesmal mussten die Trainer Roland Kraft und Gerhard Bleier am Spieltag ein paar Hiobsbotschaften hinnehmen, denn nach dem bekannten Fehlen von Abwehrchef Manuel Körber, kamen die kurzfristigen Ausfälle vom zuletzt starken Matthias Deiss und nach dem Spiel der dritten Mannschaft auch von Nils Graeve und Bogdan Marin dazu, glücklicher Weise stand Christian Liebert diesmal zur Verfügung. Nach der vor allem kämpferisch überzeugenden Leistung am vergangenen Wochenende hatte sich die Handballgemeinschaft schon einiges ausgerechnet und die HG erwischte auch einen guten Start. Die Abwehr stand gut und musste erst nach knapp acht Minuten den ersten Gegentreffer hinnehmen und zu diesem Zeitpunkt führte man bereits mit 0:3. Bis dahin hatte man den spielentscheidenden Mann der Gastgeber, Frank Ziegelmeyer, eigentlich ganz gut im Griff doch nun konnte er sich immer besser in Szene setzen. Bis zum 7:8 konnte man sich aber immer wieder eine Führung krallen, welche die Gastgeber aber auch immer wieder ausgleichen konnten. Nach dem 9:9 setzte sich aber die SG auf 12:9 ab und schien die Partie an sich zu reißen. Noch einmal riss sich die HG aber zusammen, kam durch Bürgermeister, Rummel und einen Siebenmeter durch Kraft zum Ausgleich, vertändelte aber durch individuelle Fehler danach noch zwei Bälle und ging mit einem 14:12 Rückstand in die Pause. Anstatt aber wie am letzten Wochenende mit einem unbändigen Willen aus der Kabine zu kommen, präsentierte sich die HG nach dem Wechsel völlig mutlos, fand in der aggressiven Abwehr der Gastgeber keine Lücken mehr und obwohl man Ziegelmeyer inzwischen in kurzer Deckung hatte gelangen den Gastgebern fünf Treffer in Folge. Jetzt brauchte die HG ganze acht Minuten für den ersten Treffer, aber die Gastgeber hatten die Partie längst im Griff. Bei der HG fehlte an diesem Tag einfach der absolute Wille dieses Spiel noch zu wenden, das muss am kommenden Sonntag gegen den TV Bargau deutlich besser werden.

HG: Jonas Gentner, Joshua Roth; Jakob Erath(1), Marcel Rummel(4), Christian Liebert(1), Dominik Rausch, Florian Kraft(3/2), Hajo Bürgermeister(2), Daniel Albrecht, Mario Bleier(7/2), Florian Schröder, Julian Brender(3)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der ersten Herrnmannschaft

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s