Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 6.12.14 | wA


die weibliche A-Jugend der HG

Auf verlorenem Posten beim Spitzenreiter (23:14, 8:8)

Das Spiel gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter SG Bargau-Bettringen stand aufgrund zwei sehr kurzfristiger Spielerabsagen unter keinem guten Stern. Trainer Braunger hatte somit an diesem Spieltag neben der Torhüterin Lui Lach gerade mal 6 Feldspielerinnen im Einsatz. Dementsprechend wurde der Mannschaft eine möglichst kraftsparende Spielweise mit möglichst langem Spielaufbau vorgegeben. Der Gegner war aufgrund der knappen Vorrundenniederlage vorgewarnt und ging mit seiner besten Besetzung in das Spiel. Die HG konnte aber in der ersten Halbzeit mit ihrer kontrollierten Spielweise überzeugen. Dabei gelang es der Mannschaft, die offensive Abwehr mit klugem Einlaufen immer wieder in Verlegenheit zu bringen. Auch war die gute Torhüterleistung von Lui Lach dafür verantwortlich, dass die Heimmannschaft nicht davon ziehen konnte. Leider verletzte sich Mara Schröder in der 25. Minute an ihrer Wurfhand, so dass das Team die letzten Minuten in Unterzahl überstehen musste. Die Energieleistung in den ersten 30 Minuten wurde belohnt, so dass die Mannschaften mit einem überraschenden 8:8 in die Halbzeit gingen. Trainer Braunger machte aus der Not eine Tugend und stellt Mara Schröder als Anspielstation auf die rechte Außenseite. Die HG konnte bis zum Stand von 13:12 noch dem Gegner Paroli bieten, doch wegen einer weiteren Verletzung von Cari Lutz war die Mannschaft wieder in Unterzahl. Der Gegner stellte daraufhin eine sehr offensive Abwehr, dass bei der HG zu vielen Fehlern führte. Darüber hinaus ließen die Kräfte bei allen Spielerinnen durch fehlende Einwechselmöglichkeiten nach und es kam dadurch zu vielen Abspiel- und Wurffehlern, die der Gegner mit zahlreichen Gegenstößen bestrafte. Der Spitzenreiter zog unaufhaltsam auf 22:13 davon, die Spielerinnen der HG waren für eine Spielwende wie im Vorrundenspiel zu platt. Hervorzuheben an der Mannschaft war wie immer der ungebremste Wille, ihr Bestes zu geben und auch mit 6 Spielerinnen immer wieder an ihre körperlichen Grenzen zu gehen.

HG: Lui Lach (Torwart), Daniela Mikulic (1), Mara Schröder (5), Barbara Lohner (1), Cari Lutz (2), Kim Braunger (4/1), Hannah Fitzner (1)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der weiblichen A-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s