Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 28.02.15 | Herren 2


die zweite Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Die Zweite steigt auf!

Die Herren 2 der HG Aalen/Wasseralfingen haben am Samstag das Derby gegen die SG Hofen/Hüttlingen 5 mit 22:19 gewonnen und haben damit zumindest den zweiten Tabellenplatz in der Kreisliga B Staffel 1 sicher. Vorausgesetzt die TSG Eislingen 1 erreicht in der Kreisliga A Staffel 1 nicht mehr den zweiten Tabellenplatz, was rein rechnerisch möglich wäre, aber sehr unwahrscheinlich ist, würde dies den direkten Aufstieg in die Kreisliga A bedeuten. Im schlechtesten Falle müsste man die Aufstiegsrelegation spielen. Dabei sah es aber lange Zeit nicht so aus, als würde die Mannschaft von Archie Kreher das Spiel überhaupt gewinnen, denn ohne Holger Auer und Florian Egetemeyr fehlte doch Torgefahr und die Gäste bestimmten lange Zeit das Spiel. So lag die HG in der ersten Hälfte meist drei, aber auch mal fünf Treffer im Rückstand und auch zur Pause stand ein 10:13 für die Gäste auf der Anzeigetafel. Auch beim 12:15 hatten diese drei Tore Rückstand bestand, erst danach kam die HG besser ins Spiel, vor allem Halil Ulusan bei seinem ersten Spiel für die Aktiven konnte glänzen. Beim 17:16 ging sie erstmals in Führung, beim 22:18 erstmals eine drei Tore Führung erzielt, die man auch ins Ziel brachte.

HG: Joshua Roth; Holger Merz(1), Stefan Bader82), Manuel Haas, Dennis Bombera(3/1), Zeki Yagiz(1), Daniel Jordan(2), Jens Bernhard(5), Halil Ulusan(8)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der zweiten Herrenmannschaft

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s