Vorbericht So 08.03.15 | Herren BK | HG 1 – SG Hofen/Hüttlingen 2


die erste Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen 

Derby und Spitzenspiel

Am Sonntag um 17 Uhr treffen in der Aalener Karl-Weiland-Halle die Bezirksklassenmannschaften der HG Aalen/Wasseralfingen und der SG Hofen/Hüttlingen aufeinander. Das ist nicht nur ein klassisches Handballderby, sondern auch das Spitzenspiel der Liga. Die Gäste spielen eine überragende Saison, haben unter Trainer Werner Raab erst zwei Spiele verloren (beim TV Altenstadt und bei der TSG Giengen) und mussten sich auch erst einmal im Heimspiel gegen Herbrechtingen/Bolheim die Punkte teilen. So stehen sie souverän mit 25:5 Punkten an der Tabellenspitze der Bezirksklasse, ob sie aber aufsteigen können hängt vom Abschneiden der ersten Mannschaft in der Bezirksliga ab. Steigt die nicht auf, sind alle Mühen umsonst. Da es aber am Ende der Saison auf jeden Fall zwei Aufsteiger in die Bezirksliga geben wird, sind die Plätze hinter dem Spitzenreiter heiß umkämpft und von den übrigen elf Mannschaften in der Liga können sich gleich acht Hoffnungen auf die Aufstiegsplätze machen. Das ist echt verrückt und im Augenblick steht die HG Aalen/Wasseralfingen in der Tabelle zwar nur auf Platz fünf, hat aber von den Verfolgern am wenigsten Minuspunkte, nämlich zwölf. Dabei präsentieren sich die Jungs von Roland Kraft und Gerhard Bleier in dieser Saison durchaus heimstark, noch kein Spiel ging verloren, lediglich gegen die TSG Giengen und den TV Bargau gab es bisher eine Punkteteilung. Diese starke Bilanz will man am Wochenende natürlich ausbauen, obwohl man sich der schweren Aufgabe bewusst ist. Im Hinspiel behielt die SG2H in einem torreichen Spiel mit 35:30 klar die Oberhand und auch der klare 19:34 Sieg bei der TS Göppingen hievt die Gäste klar auf den Favoritenschild. Die Handballgemeinschaft hat sich in den letzten Spielen mit sehr unterschiedlichen Aufstellungen durchkämpfen müssen, aber die letzten drei Begegnungen dennoch gewonnen. Am Sonntag hoffen die Coaches darauf, auch auf die angeschlagenen Spieler zurückgreifen zu können, ob die allerdings schon wieder im Vollbesitz ihrer Kräfte sind, muss sich erst zeigen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s