Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 28.03.15 | Herren 1


die erste Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Schwache Leistung in Giengen

Die Männer der HG Aalen/Wasseralfingen haben mit einer 24:19 Niederlage beim Aufsteiger TSG Giengen und einer schwachen Leistung einen Rückschlag im Kampf um die Aufstiegsplätze in der Bezirksklasse hinnehmen müssen. Die Jungs von Gerhard Bleier, der die Mannschaft alleine coachen musste, waren nicht in Bestbesetzung angetreten, Jonas Gentner und Julian Brender fehlten verletzt, zusätzlich stand Jakob Erath nicht zur Verfügung und Spielmacher Mario Bleier war die ganze Woche krankheitsbedingt gehandicapt. Beide Mannschaften geizten am Anfang mit Tore, was auch am starken Matze Deiss im Gehäuse der HG lag, so hatten nach über sieben Minuten die Gastgeber erst zweimal getroffen, aber auch die HG hatte durch zwei ihrer besten an diesem Abend, Hajo Bürgermeister und Florian Kraft auch erst zweimal genetzt. Die Chancenauswertung sollte über das gesamte Spiel das große Problem der Handballgemeinschaft sein, die sich im Angriff unheimlich schwer tat und keinen Druck auf die Giengener Abwehr ausüben konnte. Bis zur zwanzigsten galt das aber auch für den Aufsteiger aus Giengen, die aber dann besser ins Spiel kamen und bis zur Pause einen 11:6 Vorsprung erzielen konnten. Auch den ersten Treffer nach dem Wechsel erzielte Giengen und die Felle schienen der HG schon zu diesem frühen Zeitpunkt davon zu schwimmen. Aber die kämpferische Einstellung war schon vorhanden und als Hajo Bürgermeister zum 16:14 traf, war noch eine Viertelstunde zu spielen, eigentlich genügend Zeit, das Spiel zu drehen. Auch beim 17:15 fünf Minuten später wäre noch alles möglich gewesen, aber in den folgenden Minuten vergab die HG beste Chancen, vernachlässigte dabei die Rückwärtsbewegung und Giengen baute den Vorsprung durch leichte Tore auf 20:15 aus. Nun waren nur noch fünf Minuten zu spielen und auch wenn nun beide Mannschaften mit offenem Visier spielten, gelang es der HG nicht, den Rückstand zu verkürzen. Nach der Osterpause stehen für die HG noch drei Spiele an und das Gute daran ist, mit drei Siegen kann sie sich aus eigener Kraft noch auf den zweiten Tabellenplatz verbessern.

HG: Matthias Deiss; Joshua Roth; Lars Graeve, Marcel Rummel, Leon Bieg, Dominik Rausch(1), Nils Graeve, Florian Kraft(6/1), Hajo Bürgermeister(4), Manuel Körber(1), Mario Bleier(2/1), Bogdan Marin(3), Florian Schröder

Spielergebnisse HVWBlogberichte der ersten Herrnmannschaft

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s