Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 12.04.15 | Herren 1


die erste Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Erster Schritt ist gemacht

Die Männer der HG Aalen/Wasseralfingen bleiben im Rennen um einen der Aufstiegsplätze in die Bezirksliga. Drei Siege aus den letzten drei Begegnungen brauchen die Jungs von Roland Kraft und Gerhard Bleier um aus eigener Kraft den zweiten Platz und damit direkten Aufstiegsplatz zu erreichen. Am Sonntag haben sie den ersten Schritt getan und gegen die SG Lauter knapp und auch ein wenig glücklich mit 22:21 gewonnen. Im Hinspiel hatte man gegen den Mitabsteiger aus der Bezirksliga klar mit 28:21 verloren und dementsprechend groß war der Respekt vor den Gästen, auch wenn die mit arg dezimierten Kader und gerade mal einem Auswechselspieler angereist waren. Aber ihr Toptorjäger war mit von der Partie und der Halblinke der Gäste beschäftigte die HG-Abwehr auch deutlich mehr als ihr lieb war. Zwei der ersten drei Treffer erzielte er und zunächst sah sich die HG auch permanent mit einem Rückstand konfrontiert. Nach einer Viertelstunde war der sogar auf 5:8 angewachsen und die Gäste schienen die Kontrolle über das Spiel zu übernehmen. Aber Gerhard Bleier ließ nun den Halblinken deutlich offensiver decken und die Abwehr der Handballgemeinschaft kam deutlich besser ins Spiel. Fast zehn Minuten erzielten die Gäste keinen Treffer, während der starke Florian Kraft mit gleich drei Treffern und Hajo Bürgermeister die Partie zum 9:8 drehen konnten. Jetzt legte die HG vor und hätte man nicht einen Siebenmeter verworfen wäre man mit einer Führung in die Pause gegangen, so stand es beim Wechsel 11:11. Zehn Minuten nach dem Wechsel erzielte Kraft die erste zwei Tore Führung für die HG und nach weiteren fünf Minuten hatten zweimal Mario Bleier und Routinier Bürgermeister beim 18:15 erstmals für einen drei Tore Vorsprung gezeigt. Die HG schien die Partie in den Griff zu bekommen, vergab aber nun in der Folge einige gute Gelegenheiten und wieder nach einem ungenutzten Siebenmeter glichen die Gäste zunächst aus und erzielten sogar due 18:19 Führung. Acht Minuten waren da noch zu spielen und es folgte eine mega spannende Schlussphase. Kraft mit seinem achten Treffer und Jakob Erath brachten die HG wieder mit 20:19 in Front und Erath war es auch der für das 21:20 sorgte. Als dann Florian Schröder vierzig Sekunden vor Spielende zum 22:20 traf schien die Partie entschieden. Aber Lauter nutzte mit einem schnellen Anwurf die Gunst erzielte 13 Sekunden vor Spielende den Anschlusstreffer zum 22:21. Das müsste eigentlich reichen dachte man, Aber die Unparteiischen erhoben noch vor dem Anpfiff den Arm zum Zeitspiel. Gerhard Bleier zog die grüne Karte sieben Sekunden vor Spielende. Einen Ballkontakt nach Wiederanpfiff gab es dann sofort Zeitspiel gegen die HG, es folgte drei Sekunden vor Spielende eine Auszeit der Gäste. Drei Sekunden, genug Zeit also um noch zum Abschluss zu kommen, Hektik natürlich auf dem Spielfeld und auf den Bänken. Die HG-Jung blieben aber aufmerksam und konnten den Versuch unterbrechen, holten sich ein wenig glücklich beide Punkte und bleiben vor den beiden restlichen Spielen noch im Rennen um den Aufstiegsplatz.

HG: Jonas Gentner, Matthias Deiss; Jakob Erath(2), Marcel Rummel(1), Leon Bieg, Dominik Rausch(1), Florian Kraft(8), Hajo Bürgermeister(3), Manuel Körber(1), Mario Bleier(4/2), Daniel Albrecht, Florian Schröder(2), Steffen Bernhardt

Spielergebnisse HVWBlogberichte der ersten Herrnmannschaft

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s