Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 25.04.15 | Herren 1


die erste Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Klasse Saisonabschluss der HG

Die Herren der Handballgemeinschaft haben zum Saisonabschluss ein klasse Spiel abgeliefert und mit dem 26:21 Sieg gegen den Aufstiegsaspiranten Jahn Göppingen ihren Heimnimbus gewahrt. In elf Heimspielen holten die Jungs von Gerhard Bleier und Roland Kraft in dieser Saison neun Siege und blieben bei nur zwei Unentschieden zu Hause ungeschlagen, als einzige Mannschaft der Liga. Es war auch eine klasse Reaktion der Mannschaft auf die enttäuschende Niederlage vergangene Woche in Bargau, damit hatte die HG ja alle Aufstiegschancen verspielt. Anders sah es bei den Gästen aus Göppingen aus, die einen Sieg brauchten, um noch die Chance auf Platz zwei zu haben, auch wenn sie dazu auch auf eine Niederlage von Bargau hoffen mussten. Aber trotz des verletzungsbedingten Ausfalls von Florian Kraft und Julian Brender, der Nummer zwei und drei in der internen Torjägerliste, zeigte die Handballgemeinschaft wieder ihr tolles Heimspielgesicht. Von Anfang an hoch konzentriert und aggressiv ließ man die körperlich hoch überlegenen Gäste nicht richtig ins Spiel kommen.

Abwehrarbeit der Herren1 beim letzten Spiel der Saison 2014/2015 hochkonzentriert auch auf der Bank
Alles im Griff und im Angriff

Zwar führten sie mit 2:4, dann aber traf zweimal Jakob Erath für die HG und Mario Bleier brachte die HG mit einem verwandelten Siebenmeter in Führung. Mitte der zweiten Hälfte erzielten dann auch die Gäste ihren fünften Treffer zum Ausgleich, aber es sollte das letzte Mal sein, dass die aufschließen konnten. Zuerst sorgten Manuel Körber und Marcel Rummel für den ersten zwei Tore Vorsprung der HG, dann bauten Bogdan Marin und Mario Bleier den Vorsprung auf 10:6 aus und vier Tore war dann auch der Vorsprung den die HG beim 13:9 mit in die Pause nahm.

Auszeit der HG

Auch nach der Pause war die HG hellwach und als Bogdan Marin nach einem Steal die 16:10 Führung markiert hatte, schien die HG endgültig auf die Siegerstraße einzubiegen. Aber für die Gäste ging es um viel, natürlich versuchten sie alles und als die HG dann mit zwei Mann in Unterzahl war, kamen sie tatsächlich wieder auf 21:19 heran. Aber nun hatte Florian Schröder einen Lauf, erzielte die nächsten zwei Treffer für die HG und stellte wieder auf ein beruhigendes 23:19.Klar, nun kam die Auszeit von Göppingen, sie erzielten auch zwei Treffer in Folge, aber ein starker Matthias Deiss im HG-Kasten hatte einige gute Szenen. Das 23:21 war auch der letzte Treffer für die Gäste, die in den letzten fünf Minuten torlos blieben während die HG mit drei weiteren Treffer den hoch verdienten Sieg sicherstellten. Eine ganz starke Leistung der jungen Mannschaft der Handballgemeinschaft, die den Rückschlag in Bargau gut weggesteckt hatte und richtig gute Moral bewies, die mit dem letztendlich vierten Tabellenplatz belohnt wurde.

das letzte Spiel der Herren 1 in der Saison 2014/2015 ist zu Ende

HG: Jonas Gentner, Matthias Deiss; Jakob Erath(5), Marcel Rummel(3), Dominik Rausch, Nils Graeve, Hajo Bürgermeister, Manuel Körber(3), Mario Bleier(7/3), Bogdan Marin(4), Florian Schröder(5), Daniel Albrecht, Steffen Bernhardt

Spielergebnisse HVWBlogberichte der ersten Herrnmannschaft

aktueller Tabellenstand

Tabellenstand am Ende der Saison 2015/2015

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s