Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 20.12.15 | Herren 1


die erste Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen 

HG in der dritten Runde

Die Herren 1 der HG Aalen/Wasseralfingen haben am Sonntag mit einem 25:24 Sieg gegen den Bezirksligisten TSV Heiningen 2 die dritte Runde im Bezirkspokal erreicht. Damit betrieben die Jungs von Roland Kraft und Gerhard Bleier ein wenig Wiedergutmachung für die Derbyschlappe eine Woche zuvor. Die Handballgemeinschaft wollte zeigen, dass sie es besser kann und ging hochmotiviert in das Spiel gegen die ein Klasse höher spielenden Gäste. Es entwickelte sich ein Pokalfight vom aller Feinsten, das Spiel litt zwar etwas unter den an diesem Tag recht unsicheren jungen Schiedsrichtern, blieb aber dennoch fair und am Ende musste sich keine Mannschaft benachteiligt fühlen. Von Beginn an war es ein enges Spiel, in dem die HG in den ersten zehn Minuten mit einem guten Start die Nase vorne hatte, in dem aber auch die Gäste nach diesen zehn Minuten besser ins Spiel fanden und nach dem 5:5 erstmals in Führung gingen. Nach zwanzig Minute schien das Spiel wieder zu kippen, nachdem Florian Schröder mit zwei Treffern aus dem 8:9 ein 10:9 gemacht hatten, aber die HG geriet vor der Pause noch zweimal in Unterzahl und die Gäste nutzen dies zu einer 10:12 Pausenführung. Auch das 10:13 gelang den Heiningern gleich nach dem Wechsel noch in Überzahl, aber die HG ließ sich auch dadurch nicht aus der Fassung bringen. Matthias Deiss zeigte im HG-Gehäuse eine tadellose Leistung und war ebenso dran beteiligt, dass die HG nach vierzig Minuten zum 17:17 ausgleichen konnte wie die Toptorschützen Schröder und Jakob Erath. Noch einmal konnten sich die Gäste dann auf 17:19 absetzen, aber die Hausherren wollten sich an diesem Tag nicht so schnell geschlagen geben, arbeiteten in der Abwehr richtig gut und wurden nach knapp fünfzig Minuten wieder mit der 21:20 Führung belohnt. Nun war es an der HG immer einen Treffer vorzulegen, Heiningen nahm nun den starken Spielmacher Jonas Kraft in kurze Deckung, aber auch darauf wusste man eine Antwort. Immer wieder konnte die HG einen Treffer vorlegen, so auch vierzig Sekunden vor Spielende durch Jakob Erath. Aber die Gäste hatten noch einen Angriff, der allerdings von einer energischen Abwehr geblockt wurde und auch der letzte direkte Freiwurf landete über dem HG-Gehäuse. In der dritten Runde trifft die Handballgemeinschaft nun auf das Kreisliga A Team des TSV Süßen.

HG: Matthias Deiss, Jakob Erath (6), Joshua Roth, Marcel Rummel, Leon Bieg, Dominik Rausch(1), Paul Schneider, Daniel Albrecht, Manuel Körber(4), Mario Bleier(3), Jonas Kraft(2/1), Manuel Haas, Florian Schröder(6), Julian Brender(3)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s