Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 05.12.15 | wA


die weibliche A-Jugend der HG

Rechnung hätte aufgehen können

Die weibliche A-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen hatte aus dem Hinspiel noch eine Rechnung mit dem TSV Wolfschlugen offen, hatte der TSV doch der HG die bisher einzige Heimniederlage beigebracht. Die Rechnung wäre auch fast aufgegangen, aber beim eh schon verletzungsgebeutelten Kader von Adi Bleier gesellten sich am Samstag Mitte der zweiten Hälfte noch Kathrin Bleier und Sarah Scheuermann dazu und so wurde es leider nichts mit der Revanche. Das Endergebnis von 30:21 spiegelt dann auch nicht den Spielverlauf über die komplette Spielzeit wieder, denn zum Zeitpunkt des Ausscheidens war die HG mit 20:17 noch in Schlagdistanz gewesen. Bis zum 10:9 gut zwei Minuten vor der Pause war es auch durchaus ein Spiel auf Augenhöhe ehe die noch zwei Treffer zum 12:9 Halbzeitstand hinnehmen musste. Elf Minuten nach dem Wechsel stellte Sarah Scheuermann mit dem 17:16 den Anschluss wieder her, ehe die leistungsträger nach und nach ausfielen. Mara Schröder hielt die HG mit ihren Toren zwar noch einigermaßen im Spiel, aber die Gastgeberinnen waren einfach zu ausgeglichen, als das die HG jetzt noch dagegen halten hätte können.

HG: Kathrin Bleier(3), Franziska Sturm, Hannah Fitzner, Paula Baur, Johanna Haas, Sarah Scheuermann(4/1), Mara Schröder(9), Rebecca Heberling(3), Carina Lutz(2)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der weiblichen A-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s