Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 09.04.16 | Damen


In der zweiten Halbzeit auf dem Zahnfleisch

Die Damen der HG Aalen/Wasseralfingen haben ihr Auswärtsspiel beim Aufstiegsfavoriten TV Steinheim klar mit 30:11 verloren und konnten in der zweiten Hälfte nach zahlreichen Verletzungen nicht mehr gegenhalten. Die Mädels von Jonas Kraft und Patrick Pfründer hatten den Klassenerhalt schon am letzten Wochenende klar gemacht und so lag der Druck vor der Begegnung ganz klar beide Gastgebern, die ihre letzten beiden Saisonspiele gewinnen müssen, um als Meister direkt in die Landesliga aufzusteigen. Entsprechend nervös waren die Steinheimerinnen, die HG hielt zunächst super dagegen und erst nach mehr als einer Viertelstunde konnten sich die Gastgeberinnen auf 6:4 absetzen. Auch in der Folge machte die HG-Defensive dem Favoriten das Leben schwer und der war froh eine 10:7 Führung in die Halbzeit zu bringen. Im zweiten Abschnitt schlug dann bei der Handballgemeinschaft das Verletzungspech zu, Jana Dabitsch konnte nicht mehr eingesetzt werden, Sarah Vandrey und Laura Kuhar waren auch deutlich angeschlagen, so dass nicht mehr viel zusammenlief. Beim 14:7 versuchten die HG-Coaches mit einer Auszeit noch eine Wende zu bringen, aber unter den gegebenen Umständen war einfach nicht mehr machbar.

HG: Pia Birzele, Janine McDonald; Laura Kuhar(4), Jana Dabitsch, Patricia Ilg(1), Nicole Herderich(2), Mara Kausch(1), Nadine Eberhardt, Lorena Lenz, Sarah Vandrey(3/1)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der Damenmannschaft

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s