Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 25.09.16 | mA


die männliche A-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Gegen Giengen sollte es besser laufen

Eigentlich hatte sich die männliche A-Jugend vorgenommen im ersten Heimspiel der Saison alles besser zu machen als beim Saisonauftakt in Geislingen. Was die Jungs von Florian Kraft und Heiko Scholz in der ersten Hälfte zeigten war auch wirklich nicht schlecht. Mit einem sehr guten Jannik Fink im Rücken leistete man den favorisierten Gästen auch deutlichen Widerstand und konnte nach zehn Minuten auch mit 7:6 in Führung gehen. Aber auch schon in dieser Phase leichte Fehler brachten die Giengener immer wieder in Ballbesitz und so musste die HG ständig einer Führung der Gäste nachrennen. Das 16:17 von Marco Scholz wurde mit dem Pausenpfiff erzielt und 17 Gegentore, obwohl der Torhüter der beste Spieler der Mannschaft war, sagt zur Pause schon ziemlich viel aus. Die zweite Hälfte verlief dann ähnlich wie beim Auftakt. Nach fünf Minuten war der „Dampf“ raus bei der HG die Gäste schraubten das Ergebnis von 22:24 auf 23:32 und die Partie war gelaufen. Schade dass die Gäste noch ein Schützenfest zum 27:43 feiern konnten, mit ein bisschen mehr Konzentration wäre vielleicht mehr drin gewesen.

HG: Jannik Fink; Marco Scheffel(1), Sebastian Stock(3), Lukas Grimm(7/3), Jonas Sedlak(6/1), Marco Scholz(3), Aaron Starczynski(1), Nils Echsler(6)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der männlichen A-Jugend

aktueller Tabellenstand

Tabellenstand der männlichen A-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s