Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 09.10.16 | Damen


Wiedergutmachung gelungen

Die Damen der HG Aalen/Wasseralfingen haben mit einer über weite Strecken guten Leistung die Auftaktniederlage vergessen gemacht und gegen den TV Bargau 24:22 gewonnen. Von Beginn an merkte man der Mannschaft an, dass sie gewillt war, dieses Spiel zu gewinnen und so startete man auch gleich durch Vandrey und Herderich zum 2:0. Die Abwehr stand gut, ließ selten mal eine Lücke und wenn doch war Pia Birzele meist auf dem Posten, so konnte man über ein 4:1 zum 6:3 eine 3 Tore Führung halten, ehe Vandrey, Heberling und Ilg mit 3 Toren in Folge den TV zur Auszeit zwangen. Bis dahin gefiel sowohl das Tempo- als auch das Angriffsspiel der HG-Mädels, die von allen Positionen Lösungen gegen Bargaus offensive Deckungsvariante fanden. Auch nach der Auszeit verteidigte die HG ihren Vorsprung und eine doppelte Überzahl nutzte Vandrey per Strafwurf und Lenz zur 13:6 Führung. Als die Gäste dann 3 Tore in Folge erzielen konnten, setzte Nicky Herderich mit dem Pausenpfiff noch das 15:10 ins Netz.

In der ein oder anderen Situation noch konsequenter in der Deckung und vorn wieder das Tempo erhöhen, das war die Vorgabe von Jonas Kraft, Patrick Pfründer und Manuel Körber für Durchgang 2. Das schienen ihre Mädels auch verstanden zu haben, denn 2 Mal Eberhardt und Lutz erhöhten direkt auf 18:10. In der Folge kam jedoch ein kleiner Bruch ins Spiel der HG. Der Ball lief nicht mehr so rund im Angriff, stattdessen verzettelte man sich oft in Einzelaktionen und dazu kamen nun noch einige Paraden der Gästetorhüterin. Bargau erzielte 3 Treffer in Folge zum 20:15, doch Dabitsch tankte sich durch und unterbrach den Lauf der Gäste. Immer wieder offenbarte die Deckung nun allerdings Lücken, die die Gäste zum 22:18 Anschluss nutzten und die HG-Bank zur Auszeit zwang. Aus dieser kamen die Gäste nun mit einer offensiveren Deckung. Zwar erzielte Herderich das 23:18, doch die Mädels hatten Probleme gegen die offensive Variante und Heberlings Treffer zum 24:20 fünf Minuten vor dem Ende war der letzte für die Heimmannschaft. Zwar fing man sich noch zwei Gegentreffer ein, doch den Sieg konnte man dennoch feiern.

In der nächsten Woche empfangen die Damen Spitzenreiter Bettringen, gegen den man möglichst 60 Minuten die super Leistung der ersten 35 Minuten zeigen sollte. Dann muss man sich nämlich gegen keine Mannschaft verstecken.

HG: Birzele; Auer, Dabitsch (2), Ilg (1), Herderich (5/2), Zirpins, Paulus, Wiese, Heberling (3), Lutz (1), Eberhardt (4), Lenz (1), Vandrey (7/6)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der Damenmannschaft

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand der Damen der HG Aalen/Wasseralfingen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s