Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 16.10.16 | Damen


Auf Augenhöhe mit dem Spitzenreiter

Einen Punkt verdient gehabt hätten unsere Damen am Sonntag, dennoch mussten sie gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter SG Bettringen eine 18:19 Niederlage hinnehmen. Ohne Angst wollte man dem Tabellenführer einen großen Kampf liefern und genau das taten die Mädels von Jonas Kraft und Patrick Pfründer auch. Durch Eberhardt, Heberling und Sarah Vandrey ging man gleich mit 3:1 in Führung, die Abwehr setzte die Bettringer Angreifer gut unter Druck und das führte zu einigen Ballgewinnen. Bettringen schlug allerdings in Person von Ex-Bundesligaspielerin Femke Mädger zurück und glich zum 4:4 aus. Die HG-Ladies blieben aber dran, legten durch Rückraumtreffer von Vandrey und Herderich zum 6:4 weiter vor, was die Gäste zur Auszeit bewegte. Am Bild änderte sich aber zunächst nichts, erst als die Handballgemeinschaft einige Bälle leichtsinnig verlor kam der Tabellenführer zu 4 Treffern in Serie und ging seinerseits mit 8:10 in Front. Nach einem Doppelschlag der starken Sarah Vandrey kam man wieder zum Ausgleich, in die Halbzeit ging es mit 10:11 für die Gäste. Mit demselben Einsatzwillen wollte man nach der Pause dranbleiben, zu Beginn sah es aber gar nicht danach aus. Bettringen erhöhte innerhalb von nur zwei Minuten auf 10:14 und der Spitzenreiter drohte zu enteilen. Nicky Herderich mit einem Kracher ins lange Eck eröffnete dann die Aufholjagd. Die aufopferungsvolle Deckung konnte die Bettringer Angreifer nun immer öfter stoppen und auch Pia Birzele zeigte jetzt schöne Paraden. Rückkehrerin Theresa Kummer und die jetzt auftrumpfende Jana Dabitsch mit drei Treffern stellten dann wieder auf 15:15 und alles war wieder völlig offen. Die Gäste konnten den Lauf der HG durch eine Auszeit unterbrechen und wieder in Führung gehen. Da beide Abwehrreihen jetzt exzellent arbeiteten blieben Tore in dieser Phase allerdings Mangelware, es gelang aber trotzdem immer wieder die Führungen der Gäste durch platzierte Würfe aus dem Rückraum zu egalisieren. Nach dem 18:19 durch Siebenmeter überstanden unsere Mädels auch eine Unterzahl ohne Gegentreffer und es waren auch Möglichkeiten da, den Ausgleich zu erzielen, aber in den entscheidenden Augenblicken wollte der Ball einfach nicht ins Tor. Das gerechte Unentschieden blieb unseren Mädels damit zwar verwehrt, aber mit einer solchen Leistung braucht man sich vor keiner Mannschaft in der Bezirksliga zu verstecken. Nächste Woche geht es dann zum ersten Auswärtsspiel nach Göppingen.

HG: Birzele; Auer, Dabitsch (4), Ilg, Herderich (4), Zirpins, Miltner, Kummer (1), Wiese, Heberling (1), Lutz, Eberhardt (1), Lenz, Vandrey (7/1)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der Damenmannschaft

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand der Damen der HG Aalen/Wasseralfingen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s