Vorbericht So 13.11.16 | Herren BK | HG – TV Altenstadt 2


die erste Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen 

Heimstärke ausspielen

Am letzten Wochenende haben die Männer der HG Aalen/Wasseralfingen eine klare Niederlage beim Tabellenführer in Göppingen einstecken müssen, können dies aber am Sonntag wieder gerade rücken, dann trifft man in der Karl-Weiland-Halle um 17 Uhr auf die zweite Mannschaft von Landesligist TV Altenstadt. Die Gäste stehen aktuell auf dem zehnten Tabellenplatz, was in dieser Saison in der Bezirksklasse aber gar nichts zu sagen hat. Vor allem deswegen, weil die Geislinger Vorstädter in den letzten beiden Spielen überzeugt haben und nach anfänglich sechs Niederlagen am Stück, nun zwei Siege haben folgen lassen. Vor allem der Sieg beim Bezirksligaabsteiger in Gmünd kam deutlich überraschend, der letzte Woche gegen Aufsteiger Steinheim hatte man schon eher erwarten können. Die Gäste kommen also mit einer Menge Selbstvertrauen und werden ihren Lauf fortsetzen wollen. Bei der HG wechseln sich Licht und Schatten in dieser Saison ab, drei Siegen stehen auch drei Niederlagen gegenüber. In den beiden bisherigen Heimspielen haben die Jungs von Gerhard Bleier und Roland Kraft nichts anbrennen lassen und dabei soll es natürlich auch am Sonntag bleiben. Man wird die Gäste sicher nicht unterschätzen, aber man wird auch deutlich konzentrierter und aggressiver in die Partie gehen müssen, als zuletzt in Göppingen. Nur dann kann man mit zwei Punkten liebäugeln. Die Verletzten und kranken Spieler der letzten Woche dürften wieder zur Verfügung zu stehen, also kann der Coach personell aus dem Vollen schöpfen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s