Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 13.11.16 | wC


die weibliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Total von der Rolle

Mit allem hätten die beiden Trainer der HG Aalen/Wasseralfingen gerechnet, nur mit diesem Rückfall in alte Zeiten nicht.

Bei der absolut unnötigen 12 – 14 Niederlage gegen den TV Altenstadt 2 war bei einem Großteil der HG-Mädels nichts mehr zu sehen von den Qualitäten mit denen sie sich in den bisherigen Spielen der Saison ausgezeichnet hatten. Durch viele Konzentrationsmängel wurden im Angriff Bälle verloren die zu schnellen Gegenstößen führten, zudem wurde auch keine Laufbereitschaft und Selbstvertrauen gezeigt um in die Lücken ( die genügend vorhanden waren ) der gegnerischen Abwehr zu stoßen um zu einem Torerfolg zu kommen. Auch die Abwehr der HG zeigte an diesem Tag ungewohnte Schwächen, so das am Ende eine verdiente, wenn auch vermeidbare Niederlage herauskam. Hervorzuheben sind die Leistungen von Djamma Weng die die verletzte Torhüterin vertrat und eine herausragende Leistung zeigte und sogar 2 Siebenmeterstrafwürfe abwehren konnte. Sowie Tea Jelavic und Nina Wieland die mit Ihren Leistungen zeigten, das sie dieses Spiel gewinnen wollten.

Es bleibt zu hoffen das die Mädels aus diesem Spiel Ihre Lehren ziehen und schnellstmöglich wieder zu der alten Form zurückfinden werden.

HG: Lena Stock (6/1), Nina Wieland (4) , Tea Jelavic (1),Salina Yehdego, Djamaa Weng , Clara Vogel , Sophie Weber (1), Paula Vogel , Anna Rudolphi

Spielergebnisse HVWBlogberichte der weiblichen C-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s