Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 04.12.16 | Herren 2


die zweite Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Punkt eigentlich zu wenig

Wenn man gegen einen Gegner spielt, der seine bisherigen vier Spiele alle gewonnen hat, müsste man eigentlich mit einem Punkt zufrieden sein, aber die Männer 2 der HG Aalen/Wasseralfingen waren sich nach dem Spiel einig, dass das 27:27 gegen den SB Heidenheim 3 eher ein Punktverlust, denn ein Punktgewinn sein. HG-Coach Thomas Neumann konnte die Zahl der verletzungs- und krankheitsbedingten Absagen kaum zählen und war eigentlich froh eine spielfähige Mannschaft aufs Feld schicken zu können. Aber die verbliebenen hatten das Spiel im ersten Durchgang ganz gut im Griff führten Mitte dieser Hälfte mit 8:4 und nahmen auch eine 14:9 Führung in die Pause. Allerdings verschlief man komplett die Anfangsphase des zweiten Durchgangs, die Gäste erzielten fünf Treffer in Folge und das Spiel wurde wieder spannend. Keine Mannschaft konnte sich nun um mehr als ein Tor absetzen, die Führung wechselte mehrfach hin und her, am Ende stand das Unentschieden. Mehr Konzentration nach der Pause und die HG hätte auch den zweiten Punkt behalten können.

HG: Thomas Panterott, Joshua Roth, Julian Bauer; Arend Kreher(1), Stefan Bader(4), Manuel Haas(1), Pascal Märkle, Lars Graeve(1), Florian Kraft(4), Paul Schneider(8), Marco Scheffel(1), Dennis Bombera(7/7)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der zweiten Herrenmannschaft

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s