Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 10.12.16 | Herren 1


die erste Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

HG verliert das Derby

Abwehrarbeit der ersten Herrenmannschaft der HG

Die Herren der HG Aalen/Wasseralfingen haben das Derby in der Handball-Bezirksklasse gegen die SG Hofen/Hüttlingen 2 am Samstag in der Talsporthalle mit 22:24 verloren. Danach sah es in der Halbzeit aber keinesfalls aus, im ersten Durchgang dominierte eindeutig die Handballgemeinschaft das Geschehen in der Halle. Eine recht defensive Deckung und ein starke Torhüter Björn Billepp machte den Gästen eindeutig zu schaffen und im Angriff zeigte die HG das gefälligere Spiel, brachte sauber ausgespielte Angriffe auf das Parkett und hätte bei besserer Chancenauswertung schon viel früher, höher in Führung gehen müssen. So aber konnten sich die Jungs von Roland Kraft und Gerhard Bleier erst Mitte der ersten Halbzeit ein wenig absetzen als Jonas Kraft mit einem Doppelschlag auf 7:4 erhöhte. Der Vorsprung hatte bis kurz vor der Pause Bestand ehe Jonas Kurz zunächst zum 11:7 und dann Manuel Körber zum 12:8 traf, ehe man mit dem Pausenpfiff einen mehr als ärgerlichen Treffer zum 12:9 einstecken musste.

Tor der ersten Herrenmannschaft Motivation tanken

Aber nun kam die Problemphase der Handballgemeinschaft, die auch diesmal eine ganz schwache Phase nach der Halbzeit hatte, zwar durch Jonas Kraft nochmal auf 13:9 erhöhte, dann aber innerhalb von nur fünf Minuten den 13:13 Ausgleich hinnehmen musste. Die Gästedeckung war nun um einiges aggressiver und die HG-Schützen hatten auch ihr Visier nicht mehr richtig eingestellt und scheiterten immer wieder an SG2H Routinier Thomas Kopp. Von der 35.Minute bis zur 50.Minute war das Derby heiß umkämpft, die Führung wechselte hin und her, das Spiel stand auf des Messers Schneide. In diese Phase fielen dann auf beiden Seiten schwer nachzuvollziehende Entscheidungen des alleine leitenden Schiedsrichters, der allerdings auch kein leichtes Amt innehatte. Darunter auch die dritte Zeitstrafe für HG-Abwehrchef Manuel Körber gut fünfzehn Minuten vor Spielende, eine wohl entscheidende Schwächung der HG-Abwehr. Nach dem 19:19 durch Jakob Erath, war die HG dann völlig von der Rolle, nahm sich Halbchancen die natürlich Beute des Gästetorhüters wurden und ließ sich völlig von der entstehenden Hektik anstecken. Die Gäste blieben da cooler, erzielten vier Treffer in Folge und waren dreieinhalb Minuten vor Spielende auf 19:23 weggezogen. Die HG setzte nun alles auf eine Karte agierte in der Abwehr total offensiv und erzielte auch das 22:23 da waren noch zwanzig Sekunden zu spielen. Die Gäste holten noch einen Siebenmeter, aber die Zeit wurde nicht mehr angehalten und so rannen die Sekunden von der Uhr, dass der Strafwurf mit dem Schlusspfiff verwandelt wurde hatte nur noch kosmetische Bedeutung.

HG: Björn Billepp, Matthias Deiss; Jakob Erath(3), Marcel Rummel, Jonas Kurz(3), Florian Kraft, Hajo Bürgermeister, Manuel Körber(2), Mario Bleier(1), Jonas Kraft(7/4), Florian Schröder(4), Daniel Albrecht, Julian Brender, Florian Egetemeyr(1)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der ersten Herrnmannschaft

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand der ersten Herrenmannschaft der Handballgemeinschft Aalen/Wasseralfingen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s