Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 05.02.17 | wB


die weibliche B-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Erste Halbzeit verschlafen

Die Hoffnung war durchaus gegeben, im Auswärtsspiel beim direkten Tabellennachbarn – der JSG Bottwartal – etwas zu holen und die ersten Auswärtspunkte in dieser Saison zu sammeln. Bis Mitte der ersten Halbzeit sah es auch noch ganz ordentlich aus und die HG-Mädels lagen auf Schlagdistanz. Dann allerdings riss der Faden und die Gastgeber setzten sich über 12:6 bis zur Halbzeit auf 15:7 ab und damit war das Spiel im Prinzip auch schon gegessen. Gerade in dieser Phase leistete sich die HG einige technische Fehler und Fehlwürfe, die von der JSG durch schnelle Gegenstöße gnadenlos bestraft wurden.

In der zweiten Halbzeit war das Spiel relativ ausgeglichen, es gelang jedoch nicht mehr den Toreabstand entscheidend zu verringern. Insgesamt fehlte den HG-Mädels an diesem die Durchschlagskraft im Angriff und auch die Abwehr ließ die notwendige Konsequenz vermissen. Zumindest Nina Ammon wusste im Angriffsspiel mit insgesamt 10 Treffern zu überzeugen.

HG: Tjara Schmidt; Dina Yehdego, Pauline Mohr, Tina Rieger, Leonie Bleier(3), Nina Ammon(10/2), Carla Bärreiter, Katja Ahrend(1), Katharina Sturm, Alissa Winter(2)

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der weiblichen B-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand der weiblichen B-Jugend

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s