Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 27.05.17 | wC


die weibliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Trotz schlechtem Auftakt die Qualifikation geschafft

Die weibliche C-Jugend der HG hat sich mit dem 2. Platz in der 4er-Gruppe direkt für die Bezirksliga qualifiziert. Gespielt wurde in der Hermann-Eberhardt-Halle in Sontheim.

Im 1. Spiel musste man gleich gegen den Gastgeber aus Brenz antreten.

Bei diesem Spiel zeigten die Mädels der HG leider wieder mal Ihr 2. Gesicht aus der vergangenen Saison. Vor dem Spiel waren alle noch voll motiviert und wollten von Anfang an mit Vollgas in das Spiel gehen. Mit dem Anpfiff aber war davon nichts mehr zu sehen, die Mannschaft agierte ohne Selbstvertrauen und Laufbereitschaft. Man lud den Gegner regelrecht ein durch die Abwehr zu spazieren um Tore zu werfen. So lag man auch rasch 8-0 zurück und hatte keine Chance mehr dieses Spiel zu gewinnen.

Vor dem nächsten Spiel gegen den TV Altenstadt motivierten die Trainer das Team nochmals und erinnerten die Mädels daran das sie alle mehr können als das was sie im 1. Spiel gezeigt hatten. Anscheinend fanden die Trainer die richtigen Worte, den jetzt zeigte das Team das es kämpfen kann. Man stand in der Abwehr konzentriert und im Angriff erspielte man sich Chance um Chance. Diese wurden aber leider nicht so konsequent genutzt, es wurden sogar 3 Siebenmeter vergeben, so das immer nur ein knapper Vorsprung heraussprang. Dieser wurde aber bis zum Ende gehalten. Somit wussten die beiden Trainer das mit einem Sieg im letzten Spiel der 2. Platz in der Gruppe erreicht wird, der wiederum zur direkten Qualifikation zur Bezirksliga reichen würde.

Nach einer kurzen Pause musste die Mannschaft nun gegen die TSG Eislingen antreten. Beiden Mannschaften merkte man an, das die hohen Temperaturen in der Halle nun an die Substanz gingen. Aber die Mädels der HG zeigten den größeren Willen dieses Spiel gewinnen zu wollen. Denn obwohl alle platt waren und zudem Paulina Pavic im letzten Spiel aufgrund der Jugenschutzbestimmung nicht mehr eingesetzt werden durfte kämpfte das Team sich zu einem ungefährdeten Sieg durch und erreichte damit die Qualifikation.

Als die Trainer dies dann der Mannschaft bekannt gab herrschte große Freude, da die Mädels bis dahin davon ausgingen das der 2. Platz nur für die nächste Runde in der Qualifikation reichen würde und nicht direkt für die Bezirksliga.

TV Brenz – HG Aalen Wasseralfingen 17 – 8

HG: Melisa Pupo, Lena Stock (1), Nina Wieland, Venes Abraha , Djamaa Weng (1), Annika, Freihart (1), Tamara Schölzel (1), Paulina Pavic (2), Sisera Sis (2), Anna Rudolphi, Taschra Muralithasan

HG Aalen/Wasseralfingen – TV Altenstadt 12 – 9

HG: Melisa Pupo, Lena Stock (4), Nina Wieland, Venes Abraha, Djamaa Weng , Annika Freihart (2), Tamara Schölzel (3), Paulina Pavic (2), Sisera Sis (1), Anna Rudolphi, Taschra Muralithasan

TSG Eislingen – HG Aalen/Wasseralfingen 7 – 10

HG: Melisa Pupo, Lena Stock (6), Nina Wieland (1), Venes Abraha, Djamaa Weng (2) , Annika Freihart (1), Tamara Schölzel, Sisera Sis, Anna Rudolphi, Taschra Muralithasan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s