Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 07.10.17 | mD2


md2

Unglückliche Niederlage im zweiten Heimspiel

Nach dem Heimsieg letzte Woche war die männliche D2 am Samstag in der Talsporthalle angetreten um gegen die JSG Heidenheim/Dettingen den zweiten Saisonsieg einzufahren. Ein Unterfangen dass für die Jungs von Karl-Heinz Vandrey, Dietmar Ulmer und Sebastian Stock durchaus machbar erschien und nach Spielverlaub auch durchaus möglich gewesen wäre. In einer sehr ausgeglichenen ersten Hälfte mit wechselnder Führung konnte sich keine Mannschaft absetzen und es ging mit einem 11:11 Unentschieden in die Pause. Im zweiten Abschnitt zeigten sich die Gäste ein wenig wacher, legten gleich zwei Treffer vor und hatten ihren Vorsprung Mitte der zweiten Hälfte auf 15:19 ausgebaut. Doch die HG kämpfte, kam durch Treffer von Niklas Ulmer(3) und Marius Bürgermeister zum 19:19 Ausgleich und es waren noch gut sechs Minuten zu spielen. Allerdings passierte dann fast fünf Minuten auf beiden Seiten gar nichts ehe die Gäste einen Treffer erzielen konnten. Doch die Hg konnte durch Mika Albrecht nochmal ausgleichen, ehe im Gegenzug das 20:21 für die Gäste fiel. Noch waren sechzig Sekunden zu spielen und tatsächlich bekam die HG noch einen Siebenmeter zugesprochen. Leider konnte sie den nicht nutzen und so nahmen die Gäste ein wenig glücklich beide Punkte mit nach Hause.

HG: Benedikt Röck; Maximilian Iskender, Jannis Messerschmidt, Levin Kaiser, Maximilian Maier, Niklas Ulmer(11/2), Nathan Abraha, Marius Bürgermeister(1), Karim Zelit(1), Sebastian Dichtl, Mika Albrecht(3), Ben Bäuerle(4/1), Firat Oguz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s