Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 29.10.17 | Männer 1


Klarer Sieg beim Aufsteiger

Es war sicher nicht das beste Spiel, das die Männer der HG Aalen/Wasseralfingen in dieser Saison abgeliefert haben, aber es war wie die fünf vorausgegangenen erfolgreich. Der ungefährdete 22:29 Sieg der HG beim Aufsteiger TSV Dettingen war der sechste Erfolg im sechsten Spiel und so führen die Jungs von Roland Kraft und Gerhard Bleier weiter die Tabelle der Bezirksklasse an. Die Handballgemeinschaft war sich schon bewusst, dass es ein kniffeliges Spiel werden könnte, denn die Gastgeber hatten nach zuvor schon drei Niederlagen nichts zu verlieren und konnten als Underdog völlig frei in die Partie gehen. Von Beginn an spielten die Hausherren ihre Angriffe lange und ohne größeres Tempo aus, wobei sie allerdings den Vorteil hatten, dass die Unparteiischen nicht einmal während der sechzig Minuten auf Zeitspiel entscheiden. Trotz aller Trainerappelle schien die HG aber nicht voll konzentriert in die Partie zu gehen. Zu Beginn ließ die HG einige Chancen liegen und war auch in der Abwehr viel zu sorglos, was Dettingen zu einer 3:1 Führung nutzte. Bereits nach knapp vier Minuten gab es allerdings schon die erste Disqualifikation für Dettingen als ein Abwehrspieler den enteilten Jonas Kraft voll im Gesicht erwischte. Die schlechte Chancenauswertung der HG zog sich allerdings wie ein roter Faden durch die erste Hälfte und so gelang es nie sich richtig abzusetzen, auch wenn man inzwischen die Führung übernommen hatte. So stand zur Halbzeit auch ein relativer knapper 9:13 Vorsprung auf der Anzeige. Die zweite Hälfte eröffnete der beste Torschütze der Handballgemeinschaft Florian Kraft mit dem 9:14 und als Mario Bleier zum 11:17 abgeschlossen hatte schien die Partie auf einen klaren Sieg hinauszulaufen. Aber die HG wurde nachlässig, erlaubte den Gastgebern den Anschlusstreffer zum 15:18. Wieder war es Florian Kraft der für die HG den nächsten Treffer setzte. Nach einer weiteren roten Karte gegen Dettingen, der Abwehrspieler rammte Mario Bleier beim Gegenstoß förmlich vom Platz, legte die HG einige Treffer nach und hatte das Spiel beim 15:25 und noch zehn Minuten Restspielzeit bereits für sich entscheiden. In den letzten Minuten gestattete dann eine nachlässig werdende HG den Gästen ein wenig Ergebniskosmetik, was aber nichts am souveränen Sieg änderte. Am kommenden Samstag wird die HG dann bei Bezirksligaabsteiger HSG Winzingen/Wissgoldingen/Donzdorf gefordert sein, bei dem sich die HG sicher steigern muss.

HG: Björn Billepp, Joshua Roth; Jakob Erath(3), Marcel Rummel(1), Dominik Rausch(4), Luka Stützel, Florian Kraft(12/2), Hajo Bürgermeister, Manuel Körber, Mario Bleier(2), Jonas Kraft(3), Dennis Kieß(1), Paul Schneider(2), Daniel Albrecht(1)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s