Vorbericht So 12.11.17 | F-BL | HG – TV Bargau


Erstes Heimspiel gegen Tabellennachbarn

Nach dem ersten Saisonsieg am vergangenen Wochenende bestreiten die Damen der HG Aalen/Wasseralfingen ihr einziges Heimspiel im Kalenderjahr 2017. Gegner ist am Sonntag um 17 Uhr in der Talsporthalle der TV Bargau. Die Gäste haben bislang 5 Spiele absolviert, dabei gegen Winzingen, Oberkochen und Aufsteiger Wangen verloren, aber auch gegen Lauterstein unentschieden gespielt und vor allem mit dem Sieg im letzten Spiel gegen Steinheim für Aufsehen gesorgt. Gegen diese beiden Gegner mussten sich die HG-Damen jeweils deutlich geschlagen geben, allerdings zeigt der Trend der Ladies klar nach oben. Nach der guten zweiten Halbzeit in Königsbronn erkämpfte sich die Mannschaft mit einer super Kampfleistung einen wichtigen Auswärtssieg in Winzingen. Mit einem Sieg gegen den Tabellennachbarn könnte die HG in der Tabelle an diesen vorbeiziehen, allerdings wird das dieselbe Leidenschaft und denselben Kampfgeist erfordern, den die Ladies im letzten Spiel gezeigt haben. Die Spiele gegen Bargau waren schon immer eine umkämpfte Angelegenheit, im letzten Jahr setzte sich jeweils die Heimmannschaft durch und bei der HG hätte man nichts dagegen, wenn diese Serie am Sonntag weitergeht. Nadine Eberhardt kehrt nach ihrem Urlaub zurück und auch Mara Kausch steht nach Krankheit wieder zur Verfügung, sodass der Coach aus dem Vollen schöpfen kann. Über zahlreiche Unterstützung würde sich die Mannschaft sehr freuen.

HG: McDonald; Kuhar, Ilg, Herderich, Zirpins, Miltner, Hezler, Kausch, Heberling, Lutz, Halilovic, Eberhardt, Lenz, Vandrey, Ahrend

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s