Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 12.11.17 | mA


Mit starker Teamleistung zum Heimsieg

Einen Sieg gegen den Tabellennachbarn und sich ein bisschen von den hinteren Tabellenplätzen zu lösen war der Plan der männlichen A-Jugend am Sonntag gegen die TSG Eislingen. Mit nahezu identischer Tabellensituation gingen die beiden Mannschaften in die Partie und so war von Anfang an klar, wo man sich im Vergleich zu den vorherigen Spielen steigern musste. Wie zu erwarten trafen sich die Teams zu Beginn auf Augenhöhe und keiner konnte sich im Verlauf der ersten Minuten auf mehr als zwei Tore absetzen, was auch an der Anzahl der technischen Fehler auf beiden Seiten lag. Bereits in der 14. Minute beim 4:6 sahen sich die Coaches Heiko Scholz und Florian Kraft dazu gezwungen, den grünen Karton zu zücken. Dies schien auf Wirkung zu zeigen, wurde das Spiel danach deutlich schneller und auch die Fehler wurden zurückgeschraubt, so dass man durch Sebastian Stock und zweimal Marco Scholz auf 9:9 stellen konnte. Es folgte eine starke Phase der HG, in der man wiederholt den Gegner zu Fehlern zwang und diese dann durch schnelles Umschaltspiel sofort bestrafte und erneut durch Marco Scholz zum 14:11 erhöhen konnte. Jedoch konnten die Gäste bis zum Halbzeitpfiff noch auf 16:15 verkürzen und man ging mit einem mageren Ein-Tore-Vorsprung in die Kabine. Auch zu Beginn des zweiten Durchgangs konnte sich keiner absetzen, hielt die HG entgegen des Trends der letzten Partien gut dagegen und hielt durch Tore von Adrien Heraudeau und Philipp Hald dagegen. Ähnlich zur zweiten Halbzeit ging nach ca. 15 Minuten ein Ruck durch die Mannschaft und vor allem Mittemann Jonas Sedlak konnte sich mit mit mehreren Ballgewinnen auszeichnen und man schaffte es bei dem 24:20 einen 4-Tore-Abstand herauszuspielen. Selbst nach der Auszeit der Gäste zeigte sich die Mannschaft abgezockt und zwang den Gegner immer wieder zu schlechten Abschlüssen und erzielte offensiv durch gutes Passspiel einfache Tore. Am Ende steht ein auch in der Höhe verdienter 31:26 Heimsieg und die ersten Punkte in eigener Halle. Jetzt gilt es am Samstag an dieser Leistung anzuknüpfen und beim nächsten Tabellennachbarn weitere 2 Punkte zu holen.

HG: Jannik Fink; Alexander Wacker, Marco Scholz (7), Nils Echsler (5/2), Aaron Starczynski, Adrien Heraudeau (2), Luca Von der Ahe, Philipp Hald (1), Sebastian Stock (5/1), Marco Scheffel (3), Jonas Sedlak (8)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s