Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 18.11.17 | mA


Klarer Sieg in Brenz

Bereits zum zweiten Mal in dieser Saison trat die männliche A-Jugend die Reise nach Sontheim zum TV Brenz an. Am Sonntag sah man sich einem weiteren Tabellennachbar gegenüber, nachdem man in der Vorwoche bereits die TSG Eislingen deutlich besiegen konnte. Mit dem entsprechenden Aufwind ging man in die Partie, bei der man trotz Personalbedenken nahezu vollzählig antreten konnte. Die Handballgemeinschaft erwischte den besseren Start und ging durch jeweils zwei Treffer von Basti Stock und Marco Scholz mit 3:5 in Führung. Mit Philipp Hald konnte sich auch einer der fünf mitgereisten B-Jugendlichen bereits früh in die Torschützenliste eintragen und stellte mit seinen beiden Treffern auf 4:7. Es folgte eine Schwächephase beider Mannschaften, die sich vor allem in der schlechten Torausbeute zeigte und so war es den beiden Torhütern zu verdanken, dass man ganze 5 Minuten später kein Tor erzielen konnte. Auch bei den Tempogegenstößen fand man kein Glück, von denen man drei hintereinander vergab. Erst in der 15. Minute brach dann der starke Philipp Hald den Bann und erzielte seine Treffer nächsten drei Treffer, es folgten Marco Scheffel und Nils Echsler zum 5 Tore-Vorsprung, den man auch in die Pause mitnahm. Mit der Vorgabe diesen zu vergrößern ging man dann in die zweite Halbzeit und genau so spielten die Jungs auch. Allen voran der treffsichere Nils Echsler der alleine 5 Treffer beusteuerte und damit sein Team auf die Siegerstraße brachte. Beim 15:24 in der 49. Minute war das Spiel in trockenen Tüchern und man begann mit fahrlässigem Abwehrverhalten, aber Keeper Jannik Fink wusste einige Fehler auszubügeln und so kam man nie in Gefahr den komfortablen Vorsprung zu verspielen. Auch von der immer härter und unfair agierenden Abwehr der Gastgeber ließ man sich nicht beirren und so stand am Ende ein auch in der Höhe verdienter 18:28 Auswärtserfolg und man kann mit breiter Brust in den Jahresabschluss gegen die HSG WiWiDo gehen und das Ziel eines ausgeglichenen Punktekonto zur Winterpause erreichen.

HG: Jannik Fink; Alex Wacker (2), Marco Scholz (3), Aaron Starczynski (1), Adrien Heraudeau, Nils Echsler (7), Luca Von der Ahe (1), Philipp Hald (5), Valentin Simon, Sebastian Stock (4/1), Marco Scheffel (2), Jonas Sedlak (3)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s