Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 25.11.17 | mB


Ein Punkt wäre mehr als verdient gewesen

Mindestens einen Punkt hätte sich unsere männliche B-Jugend beim Auswärtsspiel in Göppingen verdient gehabt, aber es sollte nicht sein und so verlor man gegen die noch immer ungeschlagenen Gastgeber mit 29:28. Nach ausgeglichenem Beginn konnte vor allem die HG Rückraumreihe mit Philipp, Luis und Adrien immer öfter gegen die defensive Göppinger Abwehr eine Lücke finden. So konnten sich die Jungs von Jonas Kraft nach 12 Minuten auf 4:7 absetzen. Weil man allerdings mit dem starken Kreisläuferspiel von Frisch Auf im ersten Durchgang nicht zurechtkam, gelang diesen nur 7 Minuten später der 11:11 Ausgleich. Bis zur Pause sollten nun immer die HG Jungs vorlegen, wobei man auch in Unterzahl durch einen frechen Wurf von Tobi erfolgreich war. Adrien setzte dann den letzten Treffer der ersten Hälfte zum 14:15. Den Kreisläufer besser abschirmen, und mehr aus den eigenen Ballgewinnen machen, das war die Vorgabe für Durchgang 2. In der Tat konnte Nils direkt nach Wiederanpfiff das 14:16 erzielen. Als nach 32 Minuten Luis und Philipp das Ergebnis auf 16:20 ausbauen konnten, wähnte man sich schon leicht auf der Siegerstraße. Bis zum 21:24 in Minute 40 konnte man den Vorsprung halten. Aber in der Folge ließ man vor allem in der Abwehr nach. Immer öfter hatte man in den Zweikämpfen mit den körperlich starken Göppingern das Nachsehen. Dazu kam im Angriff der ein oder andere Fehlwurf, sodass die Gastgeber langsam aber sicher immer näher kamen und schließlich 6 Minuten vor dem Ende zum 26:26 ausgleichen konnten. 2 Minuten vor dem Ende nahm Jonas Kraft noch einmal eine Auszeit, beim Spielstand von 27:27 und in Überzahl. Aber ein verfrühter Wurf resultierte in einem Ballverlust und der ersten Göppinger Führung seit dem 4:3. Im direkten Gegenzug schaffte Nils dann tatsächlich 10 Sekunden vor dem Ende noch einmal den Ausgleich und Frisch Auf nahm die letzte Auszeit. Die Jungs schafften es dann nicht, den Einläufer regelkonform zu verteidigen und den letzten Siebenmeter verwandelte Göppingen sicher zum glücklichen Siegtreffer. Schade für die B-Jugend, da man das gesamte Spiel in Führung lag und sich leider in den letzten 10 Minuten noch den Schneid abkaufen ließ. Aber man hat gesehen, dass man mit einem Topteam auf Augenhöhe spielen kann und kann in 2 Wochen gegen Lauterstein daran anknüpfen.

HG: Janek Sauermann, Mathis Irmler; Nils Hägele (4), Alex Wacker (1), Tobi Bieg (2), Patrick Flögel, Linus Rave, Valentin Simon (2/1), Philipp Hald (8/2), Adrien Heraudeau (6), Luis Schneider (5)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s