Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 27.1.18 | mC


40 Tore in fünfzig Minuten

In einer ungemein torreichen Partie konnte sich am Samstag die männliche C-Jugend der HG gegen den TSV Heiningen 2 klar mit 40:23 durchsetzen und sich wieder auf den dritten Tabellenplatz vorschieben. Die Gäste waren wegen vieler krankheitsbedingter Ausfälle mit nur sieben Spielern und keinem etatmäßigen Torhüter angereist, spielten aber in den ersten Minuten bis zum 3:3 gut mit. In den folgenden vier Minuten nutzte die HG aber die technischen Fehler der Gäste gnadenlos aus und hatte sich schon nach sieben Minuten einen 8:3 Vorsprung geholt. Nach acht Minuten verkürzten die Gäste zwar, blieben dann aber wieder einige Minuten ohne Torerfolg und die Jungs von Paul Schneider und Joshua Roth hatten da das Spiel beim Stand von 16:4 schon sicher im Griff. Mit dem Pausenpfiff verkürzte Heiningen dann auf 22:9 und schon da hatte die HG fast jede Minute einen Treffer erzielt. Auch der zweite Durchgang blieb auf beiden Seiten extrem torreich. Die Handballgemeinschaft konnte sich angesichts des großen Vorsprungs sogar die eine oder andere Nachlässigkeit leisten ohne dass die Gäste davon wirklich profitieren konnten. In den letzten vier Spielen wird es aber ungleich schwerer werden, denn dann geht es gegen die Spitzenteams aus Steinheim, Eislingen und Göppingen.

HG: Niko Bleidistel, Georgios Botsis; Tim Bleidistel, Pepe Sauermann(1), Ole Weiss(9), Valentin Winter, Lukas Ammon(8/1), Tim Wieland(10/1), Tim Spengler, Michael Spanuth, Damien Heraudeau(3), Hannes Schwager(9)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s