Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 24.2.18 | Männer 1


Wichtiger Sieg für die HG

Die Männer der Handballgemeinschaft haben am Samstag einen ganz wichtigen Sieg gefeiert und den Favoritenschreck TV Steinheim 2 mit 29:26 geschlagen. Den Dritt- und Viertplatzierten in der Tabelle hatten die Steinheimer zuletzt geschlagen, letzte Woche beim aktuellen Tabellenführer Heiningen erst in der Schlussphase knapp verloren und entsprechend gewarnt war die HG. Vor einer im Rahmen des HG-Eventspieltages gut gefüllten Halle, war es eine absolut ausgeglichene Anfangsphase, bei wechselnder Führung und einer frühen Unterzahl für die Handballgemeinschaft, welche sich aber bis zum 5:5 nicht negativ ausgewirkt hatte. Ab der zehnten Minute konnte dann die HG durch Mario Bleier, Luka Stützel und die Brüder Florian und Jonas Kraft immer wieder einen Treffer vorlegen und hatte beim 10:8 nach zwanzig Minuten erstmals einen zwei Tore Vorsprung erarbeitet auch weil Torhüterroutinier Björn Billepp einige Bälle entschärfen konnte. Eine doppelte Überzahl brachte dann das 14:11, einen Vorsprung den man beim 15:12 auch in die Pause nehmen konnte. Nach dem Wechsel hatten die Jungs von Roland Kraft, Gerhard Bleier musste krankheitsbedingt passen, erst mal richtige Schwierigkeiten mit den Halbangreifern der Gäste. Die trafen immer wieder wuchtig aus der Distanz, aber Dank der Treffer von Julian Brender, Luka Stützel und Florian Kraft konnte die HG den Vorsprung konstant auf drei Toren halten, jedenfalls bis zum 23:20. In Unterzahl erzielte dann Julian Brender sogar das 24:21 und als sich Steinheims Rechtsaußen dann zu einer Tätlichkeit gegen Hajo Bürgermeister hinreißen ließ, schien das Spiel auf die Seite der HG zu kippen. Florian Kraft erzielte dann das 25:22, aber nachdem Manuel Körber seine dritte Zeitstrafe kassiert hatte und neben einem Siebenmeter auch noch weitere gute Chancen vergeben wurde, hatten die Gäste plötzlich zum 25:25 ausgeglichen. Gut fünf Minuten waren da noch zu spielen, und eine spannende Schlussphase wurde eingeläutet. Kapitän Jonas Kraft ging dann voran, tankte sich durch und erzielte das 26:25, doch der zuvor mit starken Paraden glänzende Matthias Deiss war dann doch wieder machtlos, Steinheim traf zum Ausgleich. Mit seinem zehnten Treffer brachte Florian Kraft dann die HG wieder in Front und eine aufopferungsvoll kämpfende, von Routinier Hajo Bürgermeister glänzend organisierte Abwehr, ließ keinen Wurf der Gäste zu. Im Gegenteil! Es gelang ein Ballgewinn, den Mario Bleier im erweiterten Gegenstoß zum vorentscheidenden 28:26 nutzte. Noch waren aber einige Sekunden zu spielen, aber ein weiterer Steal brachte dann durch Julian Brender den 29:26 Endstand. Mit einer großartigen Mannschaftsleistung hatte die HG den Favoritenschreck niedergekämpft, bleibt weiter die Mannschaft in der Liga mit den wenigsten Minuspunkten und geht nun gestärkt in die kommenden wichtigen Spiele.

HG: Matthias Deiss, Jakob Erath, Marcel Rummel, Leon Bieg, Luka Stützel(4), Florian Kraft(10/3), Hajo Bürgermeister, Manuel Körber, Mario Bleier(3), Jonas Kraft(7/1), Daniel Albrecht(2), Julian Brender(3), Simon Vandrey

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s