Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 29.3.18 | Männer 1


HG siegt bei der TSG Giengen

Einen enorm wichtigen 24:26 Auswärtssieg feierten die Männer der HG Aalen/Wasseralfingen am Donnerstagabend im Nachholspiel bei der TSG Giengen. Da die Schwagehalle immer noch nicht bespielbar ist, wurde das Spiel in der Eberhardhalle in Sontheim ausgetragen. Die HG war nach dem Unentschieden im Spitzenspiel sehr fokussiert auf dieses Spiel und begann dementsprechend konzentriert. Nach einer 0:4 Führung zwang man die Gastgeber bereits nach sechs Minuten beim 1:5 in die erste Auszeit. Bis dahin hatte die HG aus einer starken Abwehr immer wieder schnell gekontert oder die Lücken in der Abwehr der Gastgeber gefunden. Die Auszeit hatte jedenfalls nicht den gewünschten Erfolg bei den Gastgebern gebracht, die Jungs von Roland Kraft und Gerhard Bleier blieben sehr konzentriert, hatten sich nach einer Viertelstunde eine 4:10 Führung erspielt und die bis zur zweiundzwanzigsten Minute beim 6:12 auch gehalten. Allerdings vergab man in dieser Phase wieder einmal beste Torchancen und hätte nicht die Abwehr mit Björn Billepp im Gehäuse gut funktioniert und Joshua Roth nicht einen Siebenmeter abgewehrt, wären die Gastgeber deutlich näher herangekommen Doch auch eine doppelte Unterzahl überstand man unversehrt. So ärgerte man sich auf Seiten der HG darüber nicht einen höheren Vorsprung als das 8:12 in die Pause gebracht zu haben. Die Anfangsminuten der zweiten Hälfte waren in den letzten Spielen ein wenig die Schwäche der HG, nicht am Donnerstag Konzentriert blieb man am Drücker und baute die Führung sogar auf 10:15 aus. Die Gastgeber kamen in dieser zweiten Hälfte zwar besser ins Spiel, der HG gelang es aber immer mindestens einen drei Tore Abstand zu halten. Gut sechs Minuten vor Ende zog die HG eine Auszeit, hatte aber zu diesem Zeitpunkt mit 17:22 einen beruhigenden Vorsprung auf der Tafel stehen. Im folgenden Angriff erhöhte man dann sogar auf 17:23 und auch wenn es in den letzten Minuten wild zur Sache ging, die HG ein paar Bälle verlor und auch die letzten Minuten in Unterzahl agieren musste, brachte man den Vorsprung doch sicher über die Zeit und holte mit einer ganz starken, geschlossenen Mannschaftsleistung einen immens wichtigen Auswärtssieg. Vier Spieltage vor Saisonende führt die HG nun mit fünf bzw. sechs Punkten Vorsprung die Tabelle der Bezirksklasse an und kann schon am nächsten Samstag im Heimspiel gegen den TSV Bartenbach einen weiteren Schritt in Richtung Aufstieg machen.

HG: Björn Billepp, Joshua Roth; Jakob Erath, Dominik Rausch(2), Luka Stützel(1), Florian Kraft(5/1), Hajo Bürgermeister, Manuel Körber(3), Mario Bleier, Jonas Kraft(4/1), Jonas Kurz(6), Daniel Albrecht, Julian Brender(2), Simon Vandrey

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s