Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 14.04.18 | Herren 2


Auswärts will es nicht klappen

Es ist schon komisch – in zuletzt sechs Heimspielen blieben die Männer 2 der HG Aalen/Wasseralfingen zuletzt ungeschlagen, aber auch beim sechsten Auswärtsspiel der nun abgeschlossenen Saison 2017/18 wurde es nichts mit einem Punktgewinn, die Jungs von Holger Auer verloren beim Heubacher HV 3 mit 22:19. Es war ein Spiel mit vielen Zeitstrafen, sechs auf Seiten der Gastgeber, zehn auf Seiten der HG und es war über fast die gesamte Spielzeit auch ein sehr spannendes Spiel. Den besseren Start hatte die HG, die mit 0:2 und 3:5 in Führung lag, aber nach knapp zwanzig Minuten den Ausgleich zum 6:6 hinnehmen musste. Von da an konnte sich keine der beiden Mannschaften, bei wechselnder Führung, nie mehr als um ein Tor absetzen. Auf Seiten der HG war Matze Deiss ein sicherer Rückhalt und Lars Graeve ein sicherer Siebenmeterschütze. So stand es gut sieben Minuten vor Spielende auch 19:19, dann gelangen den Gastgebern zwei Treffer in Folge zum 21:19. Der HG gelang trotz einiger guter Chancen kein Treffer mehr und es war sicher auch diesem Frust geschuldet, dass man die letzten Minuten mit nur drei Feldspieler absolvieren musste und so am Ende mit 22:19 beide Punkte in Heubach lassen musste.

HG: Matthias Deiss; Holger Merz(3), Stefan Bader(3), Nils Graeve(1), Marc Gücklhorn, Marcel Silbermann (3), Dennis Bombera, Sebastian Stock, Daniel Jordan, Nils Echsler(1), Arend Kreher(1), Lars Graeve(5/5), Sven Knappich(1), Marco Scheffel(1)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s