Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 27.1.19 | Damen


Derbysieger

Mit einem 30:27 Derbysieg über die HSG Oberkochen/Königsbronn haben die Damen den ersten Sieg im Jahr 2019 gefeiert, ihre Serie auf 5:1 Punkte ausgebaut und sich mit nunmehr einem ausgeglichenen Punktekonto von 8:8 auf den sechsten Platz der Bezirksliga verbessert. Leider hatte sich die HG ein wenig verspekuliert, das Spiel von 17 auf 15 Uhr vorverlegt, aber die verpasste Finalteilnahme der deutschen WM-Handballer und der zur gleichen Zeit laufende Umzug in Oberkochen verhinderte dann leider eine richtige Derbyatmosphäre. Die Voraussetzungen vor dem Derby waren klar, die Gäste mussten quasi schon punkten um nicht den Anschluss ans Tabellenmittelfeld zu verlieren, die Gastgeberinnen konnten sich mit einem Sieg um sechs Punkte vom Kontrahenten distanzieren. Entsprechend konzentriert begannen beide Mannschaften allerdings hatte die HG mit Ronja Zeller ein deutliches Plus auf der Torhüterposition, sie entschärfte einige Bälle, so dass ihre Vorderleute einen 4:1 Vorsprung erzielen konnten. Nach zehn Minuten waren die Gäste noch dran (5:3) und auch nach der Hälfte des ersten Abschnittes konnte sich die HG noch nicht richtig lösen(8:6). Dann aber kam die HG besser in Schwung drei Treffer in Folge führten zum 11:6 und je länger das Spiel in der ersten Hälfte dauerte desto mehr konnte sich die HG absetzen letztendlich zum Halbzeitstand von 17:9. Die zweite Hälfte begann dann schnell mit einer doppelten Unterzahl für die HG, was die Gäste prompt für zwei Treffer nutzen konnten. Kaum waren die Gastgeberinnen aber vollzählig, konnten sie das Heft des Handelns wieder an sich nehmen, bauten den Vorsprung auf 24:14 aus und die HSG musste den grünen Karton legen. Bis zum 29:20, knapp neun Minuten vor Spielende blieb der Vorsprung der HG Quasi konstant, dann aber schien die HG das Spiel bereits abgehakt zu haben. Ganz anders die Gäste, die vornehmlich durch Karen Huep Tor um Tor erzielten und mit fünf Treffern in Folge gefährlich aufkamen. Das 30:25 von Carla Bärreiter war dann aber der Deckel auf das Spiel für die HG Aalen/Wasseralfingen, die dank einer fünfzig Minuten konzentrierten Leistung als verdienter Derbysieger vom Platz ging.

HG: Rebecca Pfeifer, Ronja Zeller; Carla Bärreiter(1), Leonie Bleier(3), Patricia Ilg82), Katja Ahrend(5/2), Jana Zirpins(6/1), Merisa Halilovic(2), Laura Pille(3), Mara Kausch(2), Carina Lutz, Nadine Eberhardt(4), Lorena Lenz(1), Laura Kuhar(1)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s