Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 2.2.19 | mC2


Keine Chance gegen Gmünd

Gegen die körperlich klar überlegenen Gäste des TSB Schwäbisch Gmünd musste die männliche C2 der Handballgemeinschaft eine klare 16:30 Niederlage einstecken und bleibt weiter sieglos. Es dauerte sechseinhalb Minuten ehe die HG das erste Mal netzten konnte, allerdings war man danach durchaus im Spiel und konnte bis zur achtzehnten Minute den Rückstand gering halten (6:8) und auch zur Pause war beim 9:12 noch lange keine Entscheidung gefallen. Die fiel dann aber gleich nach dem Wechsel, als die Gäste innerhalb sieben Minuten acht Tore erzielen konnten und das Ergebnis auf 9:20 schraubten. Danach war die Messe gelesen, die HG ersuchte Schadensbegrenzung was ganz gut gelang, denn der Endstand war dann unwesentlich höher.

HG: Georgios Botsis, Firat Oguz; Jannis Messerschmidt, Nils Braunger(2), Moritz Kress(5/1), Valentin Winter(5), Lars Wanner, Nathan Abraha(2), Marius Bürgermeister(1), Ben Bäuerle(1)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s